Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Realsatire über die Freuden des Mutterseins

Dechow Realsatire über die Freuden des Mutterseins

Frauen werden scha-wanger. Kein Schreibfehler. Zu verdanken haben wir die Scha-wangerschaft und die Scha-merzen bei der Geburt drei Engeln.

Voriger Artikel
Heimatbund jetzt mit Doppelspitze
Nächster Artikel
Neues Konzept: Vier Häusern droht Abriss

Dagmar Dreke, Alexandra Neelmeyer und Sigrid Dettlof boten einen (hinter-)sinnigen Abend über das Leben als Mutter.

Quelle: Dorothea Baumm

Dechow. Frauen werden scha-wanger. Kein Schreibfehler. Zu verdanken haben wir die Scha-wangerschaft und die Scha-merzen bei der Geburt drei Engeln. Die haben sich das vor Jahrtausenden exakt so ausgedacht: Frauen bekommen den Nachwuchs. Damit die Männer sich nicht benachteiligt fühlen, wurden sie gleich zu Beginn der Menschheit mit einem übergroßen Ego ausgestattet, und die Frauen bekamen obendrein das Ding mit den Schmerzen angehängt.

Das ist als Fakt überhaupt nicht witzig. Dass trotzdem der Saal des Dechower Gemeindehauses von Gelächter erfüllt ist, liegt daran, dass die Engelein gestandene Frauen sind, nämlich Dagmar Dreke, Alexandra Neelmeyer und Sigrid Dettlof. Die Schauspielerinnen vom Lübecker Theater Combinale, alle drei selbst Mütter, haben am Sonntag vor ausverkauftem Haus ihr Erfolgsstück „Über Mütter“

aufgeführt. Gnadenlos haben die drei Frauen die Facetten des Mutterseins von der Geburt bis zu Pubertät, erstem Sex und geklauten Autos aufs Korn genommen.

Es lässt sich wohl nur mit Galgenhumor erklären, dass gerade die Zuschauerinnen immer wieder in haltloses Gelächter ausbrachen. „Frauen sagen immer ,Ich bekomme ein Baby'. Niemand würde auf die Idee kommen zu sagen, ,Ich bekomme einen Teenager'. Das würde die Geburtenrate auch drastisch senken.“ Logisch: Darüber lachen vor allem gestandene Mütter.

Die Real-Satire leuchtet das Muttersein gnadenlos aus. Windeln und (zu) wenig Sex, chronischer Schlafmangel, der Wandel von geliebter Mama zur peinlichen Mutter, Funkstille zwischen den Eltern, die plötzlich anscheinend verschiedene Sprachen sprechen. Männer und Frauen haben sich im Dechower Gemeindehaus schlappgelacht. Eine Scha-wangerschaft wurde an diesem Abend allerdings vermutlich nicht in Angriff genommen.

„Über Mütter“: Lübeck, Combinale Theater, Hüxstr. 115, ☎ 0451/78817, 8. Mai 18 Uhr, 13., 27., 28. Mai je 20 Uhr sowie an den Wochenenden im Juni

Von Dorothea Baumm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin/Groß Stieten
In dieser leichten Kurve zwischen Ortsausgang Groß Stießen und Niendorf war es am 17. Januar 2014 zu dem folgenschweren Unfall gekommen. Die junge Frau war eine Woche nach dem Zusammenstoß ihren Verletzungen erlegen.

Eine junge Frau verlor im Januar 2014 ihr Leben — Ein betrunkener Autofahrer hatte sie gerammt — Gestern wurde das dritte Urteil gesprochen — Der Angeklagte kommt mit Bewährung davon

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.