Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Reiten und feiern am Himmelfahrtstag
Mecklenburg Grevesmühlen Reiten und feiern am Himmelfahrtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:14 09.05.2018
Das Ringreitturnier in Kastahn ist ein Besuchermagnet am Himmelfahrtstag. Zum 22. Mal findet es morgen statt. Quelle: Foto: Jana Franke

Was wäre Himmelfahrt ohne das Ringreitturnier in Kastahn? Zum 22. Mal findet es morgen auf dem Festplatz statt. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitmacht! Los geht es 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Zelt. Um 11.30 Uhr spielt die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Klütz auf. Startschuss für die Reiter ist um 12.30 Uhr. Im vergangenen Jahr zählte der Veranstalter, der Verein zur Traditionspflege im Kirchspiel Diedrichshagen, 35 Teilnehmer. Natürlich kommen auch die kleinen Gäste mit einem bunten Programm für Kinder nicht zu kurz.

Gefeiert werden kann der Herrentag auch auf dem Biohof in Hohen Schönberg. Ab 10 Uhr sind unter anderem Schnitzbänke zum Haselruten-Schnitzen und ein Trampolin aufgebaut. Außerdem sind die Rohkost-Ölmühlen in Aktion zu erleben. Mit deftigen und vegetarischen Speisen sowie mit Kaffee und Kuchen wird für das leibliche Wohl aller Geschmäcker gesorgt. Traditionell wird wieder Spanferkel serviert. Abends können die Gäste am Lagerfeuer musizieren und tanzen.

Bratwurst vom Grill, Getränke und Geselligkeit bei Partymusik wird in der Pension Rabe in Hamberge versprochen. Los geht es um 10 Uhr. Auf dem Grillhof in Bernstorf startet der Tag eine Stunde später. Zum Sattessen gibt es Schwein vom Spieß sowie selbstgebackenen Kuchen. Hungrig bleiben auch Gäste des Bauernhof-Cafés auf dem Vossberg in Petersberg nicht. Ab 10 Uhr gibt es gebackenes Wildschwein und Bratwurst. Zum wiederholten Mal lädt Familie Mann auf ihren Hof in Steinbeck ein. Los geht es um 11 Uhr unter anderem mit Schwein am Spieß.

Für diejenigen, die den Feiertag ein wenig entspannter angehen lassen wollen, ist die historische Kleinbahn „Lütt Kaffeebrenner“ in Klütz zu empfehlen. Die Touren nach Reppenhagen sind um 11, 12 und 14 Uhr angesetzt. Und zur Not bleibt ja noch die Bollerwagen-Tour durch die schöne Natur.

jf

Mehr zum Thema

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode. Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen.

05.05.2018

Reinhard Meyer, Chef der Staatskanzlei, plädiert für ein Strukturgesetz und mehr Nutzeffekte für Gäste. Firmen sollten sich intensiver um Fachkräfte kümmern.

08.05.2018

Aida-Chef Felix Eichhorn setzt auch in Zukunft auf Rostock – als Hauptsitz der Reederei und als Hafen für die Schiffe. Aber: Stadt und Land müssten sich bewegen.

08.05.2018

Einwohner von Dassow berichten Landrätin über Probleme und Fortschritte

09.05.2018

Profiboxer und Amateure steigen gemeinsam in den Ring / Lokalmatador Niels Schmidt auf dem Weg zu einem Titelkampf / Auch David Wilken dabei

09.05.2018

Stadtvertreter in Klütz heben Beschluss auf / Mehrheit der Bürger war gegen Umbenennung

09.05.2018
Anzeige