Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Reuters Fritzen treten seit 1999 zusammen auf

Grevesmühlen Reuters Fritzen treten seit 1999 zusammen auf

Sie sind längst Kult, Reuters Fritzen machen seit 1999 zusammen Musik. Das nächste Konzert gibt es am Freitag, 8. Juli, im Café Frieda auf der Insel Poel.

Voriger Artikel
Badehose gegen Mathebuch: Schüler lernen Schwimmen
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Auf Volksfesten sorgen Reuters Fritzen für Stimmung.

Quelle: OZ

Grevesmühlen. Sie sind längst Kult, Reuters Fritzen machen seit 1999 zusammen Musik. Das nächste Konzert gibt es am Freitag, 8. Juli, im Café Frieda auf der Insel Poel. In 17 Jahren hat sich die Gruppe immer wieder verändert, geblieben ist ehrliche, handgemachte Musik.

Ein Rückblick: Damals, 1999, trafen sie sich mit vielen anderen Musikern im Klausner in Tarnewitz zur Musikersession. Diese Session nannte sich Zwosomo, die Abkürzung für zweiter Sonntag im Monat. Es trafen sich regelmäßig bis zu 20 Musiker. Unter ihnen waren auch Roland, Boris, Thomas und Bärchen. 2001 traten die Vier dann zum ersten Mal auf, machten Straßenmusik und spielten auf Märkten und Volksfesten.

Sie nannten sich Ecki, Sigi und Günni von de Werft, Mecklenburger Kuhfladenquartett oder ganze Dosis. Manchmal nennen sie sich heute noch so.

Da in ihrem Programm auch humorvolle lustige Lieder in plattdeutscher Mundart vorkommen, bekamen die Jungs bald den Namen Reuters Fritzen zugerufen.

Dieser Name wurde zum Markenzeichen. 2006 kam ihre erste CD „Polarlichter am Kachelofen“ heraus.

Seit 2007 spielt Thomas nicht mehr mit, da er sich zunehmend durch die vielen Aufritte mit den Fritzen nicht mehr auf seine eigentlichen musikalischen Arbeiten konzentrieren konnte. Für ihn spielt Sebastian seit Anfang 2007 bei den Reuters Fritzen einen Kontrabass.

Heute spielen Reuters Fritzen auf vielen Veranstaltungen. Unter anderem auch auf dem Elbhangfest in Dresden.

Sie singen vierstimmig, schreiben fast alle Songs selber und können auf ein Programm zurückgreifen, das jedes Alter anspricht.

Zwischen den Songs wird humorvoll moderiert. Der Kontakt zum Publikum ist den Reuters Fritzen immer sehr wichtig. Viel Technik brauchen sie nicht, sie spielen fast immer ohne Strom, Mikrofon und Verstärkung.

Im Frühjahr 2009 kam ihre zweite CD „Mit der Schwalbe an die Ostsee“ heraus und es wurde mit Florian Galow ein zweiter Kontrabassist eingespielt. Er springt heute noch ein, wenn einer aus der Truppe verhindert ist.

Nachdem 2012 die dritte Konserve „fertig machen“ produziert worden war, steht aktuell eine Live-CD kurz vor der Vollendung. Reuters Fritzen spielen Mandoline, Konzertgitarre, Djembé, Cajon, Westerngitarre und Kontrabass.

Veranstaltung: Konzert in Oertzenhof auf Poel am 8. Juli, Eintritt 15 Euro. Reservierungen ab sofort unter

☎ 038425/429 820.

• Online: www.reuters-fritzen.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
E-Mail: Lokalredaktion.grevesmuehlen@pressehaus-gre.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.