Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Riesenandrang bei der Fotoschau im OZ-Gebäude
Mecklenburg Grevesmühlen Riesenandrang bei der Fotoschau im OZ-Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.06.2016
Viel Auswahl und wenig Platz: Im OZ-Verlagshaus in Grevesmühlen gab es Schätze aus 50 Jahren Fotoarchiv zu sehen. Quelle: Michael Prochnow

Die Fotoschau von Grevesmühlens Fotografen-Urgestein Karl-Ernst Schmidt lockte am Dienstagabend rund 100 Besucher in die OZ-Redaktion. . Seit mehr als 50 Jahren fotografiert „Kalle“ Schmidt (74) für die OSTSEE-ZEITUNG in Grevesmühlen. Einen Teil seines Archivs zeigte er jetzt im OZ-Verlagshaus. Der Andrang war so groß, dass die Schlange der Besucher teilweise bis auf die Straße reichte. Mehr als 100 Aufnahmen aus DDR-Zeiten zeigten den Wandel von Grevesmühlen und vor allem den Wandel seiner Bewohner.

Vor allem viele ältere Grevesmühlener kamen und entdeckten bekannte Gesichter auf den Aufnahmen, die der NWM-Verlag für die Ausstellung hergerichtet hatte. Aufgrund des großen Andrangs wird die Ausstellung Anfang August wiederholt, und zwar im Vereinshaus - mit noch mehr Fotos, mehr Platz und viel Zeit, um in Erinnerungen zu schwelgen. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.

OZ

Helmut Reichelt lebte zwei Monate ohne Strom / Stadtwerke: Stromzähler war manipuliert / Richter gibt dem Wismarer jedoch Recht / Jährlich werden 300 Geräte gesperrt

16.06.2016

Grevesmühlen Die Stadtfestwoche geht heute mit einem sportlichen Programm weiter.

16.06.2016

Gestern hat das Landgericht Schwerin einen 50 Jahre alten Malermeister aus Bobitz wegen des Anbaus und des Handels mit Drogen zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.

16.06.2016
Anzeige