Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Sägewerk: Umlegungsverfahren eingeleitet
Mecklenburg Grevesmühlen Sägewerk: Umlegungsverfahren eingeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 11.06.2016
Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses besichtigten mit Bauamtsleiter Lars Prahler das Sägewerks-Gelände. Quelle: Michael Prochnow

Das ehemalige Sägewerksgelände in Grevesmühlen soll in den kommenden Jahren zum Wohngebiet umgestaltet werden. Doch bis dahin ist es noch ein ziemlich weiter Weg, wie Grevesmühlens Bauamtsleiter Lars Prahler jetzt mitteilte. Zwar hat die Stadt inzwischen einen Großteil des Areals aufgekauft, es befinden sich allerdings noch aktive Gewerbebetriebe auf dem Gelände. „Wir haben inzwischen mit allen Betroffenen gesprochen, es gibt Lösungen, aber auch Probleme“, so Prahler. Deshalb soll die Neugestaltung des Geländes mittels eines Umlegungsverfahrens erfolgen. Das bedeutet, dass sämtliche Flächen zusammengefasst und neu aufgeteilt werden, so dass eine Bauleitplanung möglich wird. „Es ist kein Geheimnis, dass wir nicht mit allen Beteiligten eine Einigung hinbekommen haben. Aber ich bin mir sicher, dass wir einen Weg finden, um allen Belangen gerecht zu werden“, betonte Prahler.

Konkret geht es dabei um eine Tischlerei, zu der mehrere Gebäude auf dem weitläufigen Gelände gehören. Eines der Unternehmen befindet sich nach einer Insolvenz in Liquidation.

M. Prochnow

Die Brandserie in der Gemeinde Rüting war auch während der Gemeindevertretersitzung Donnerstagabend im Gemeindehaus das beherrschende Thema.

11.06.2016

Am Sonntag, 19. Juni, starten um 18 Uhr die Grevesmühlener Sommermusiken in der St.-Nikolai-Kirche.

11.06.2016

Gestern kamen die Gäste aus der schwedischen Partnerstadt Laxå in Grevesmühlen an mit dabei die Radfahrer aus dem Nordwestkreis

11.06.2016
Anzeige