Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schönberg II kurz vor dem Titelgewinn
Mecklenburg Grevesmühlen Schönberg II kurz vor dem Titelgewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:18 16.05.2017

Der FC Schönberg II ist dem Meistertitel in der Fußball-Landesliga West einen großen Schritt näher gekommen. Bei der TSG Warin feierte die Mannschaft von Trainer Tom Körner einen 2:0-Erfolg – der fünfte Sieg in Folge. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, freute sich Körner über den neunten Auswärtsdreier. „Es war nicht unser bestes Spiel, aber Fußball ist ein Ergebnissport und die Mannschaft hat geackert“, fügte er noch hinzu.

Die Gäste aus Schönberg hatten aufgrund privater Termine personelle Probleme. Insgesamt standen nur zwölf Spieler zur Verfügung. Die Regionalligareserve war trotzdem von Beginn an die bessere Mannschaft, hatte aber Pech im Abschluss. Nach einer Ecke wurde Tom Körner im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nick Heymann in der 18. Minute sicher zur Führung. Bereits sein 17.

Saisontreffer.

Anschließend dominierte der Tabellenführer den Gegner, vergab aber immer wieder fahrlässig größte Chancen. „In der Pause habe ich den Jungs gesagt, dass wir nicht so lange Pässe spielen dürfen, sondern den Ball flach halten müssen“, so Körner. In der zweiten Hälfte fehlte es den Gästen an Ideen. Nach gut einer Stunde verloren sie zudem die Ordnung im Spiel. Warin hatte nun mehr Spielanteile und erarbeitete sich zwei gute Möglichkeiten, die Torwart Sven Boddin vereitelte.

Drei Minuten vor dem Ende machte Schönberg alles klar. Nach einem langen Abschlag von Boddin landete der Ball beim Gästetorwart, der zur Eckfahne lief. Hannes Schneidereit schnappte sich den Ball und schob ihn ins leere Tor. „Der Gegner hat uns in der zweiten Hälfte gut attackiert. Vielleicht haben wir uns damit angefreundet, dass Warin uns heute nicht gefährlich werden konnte“, sagte Tom Körner, der mit den 45 Minuten nicht zufrieden war.

Der FC Schönberg II hat vier Spieltage vor Saisonschluss neun Punkte Vorsprung und dazu noch das bessere Torverhältnis. In dieser Woche kommt es zum Duell gegen den Tabellenzweiten Cambs-Leezen.

„Wenn wir da einen Punkt holen, sind wir Meister“, so Körner. FC Schönberg II: Boddin - Efthymiadis, Strauch, Bendlin, Burmeister- Heymann, Körner (70. Runzer), Köpke, Klaczinski - Schneidereit, Aldermann Tore: 0:1 Heymann (18.) 0:2 Schneidereit (87.).

Steffen Oldörp

Grevesmühlenerin hatte mehrfach mit Bomben gedroht

16.05.2017

In vier Wochen wird im Städtischen Museum Grevesmühlen die Ausstellung zum 200. Geburtstag von Luise Reuter eröffnet.

16.05.2017

Rumänen gaben sich in Wismar als Spendensammler aus

16.05.2017
Anzeige