Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Schönberg II kurz vor dem Titelgewinn

Warin/Schönberg Schönberg II kurz vor dem Titelgewinn

Maurinekicker gewinnen bei der TSG Warin mit 2:0

Warin/Schönberg. Der FC Schönberg II ist dem Meistertitel in der Fußball-Landesliga West einen großen Schritt näher gekommen. Bei der TSG Warin feierte die Mannschaft von Trainer Tom Körner einen 2:0-Erfolg – der fünfte Sieg in Folge. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, freute sich Körner über den neunten Auswärtsdreier. „Es war nicht unser bestes Spiel, aber Fußball ist ein Ergebnissport und die Mannschaft hat geackert“, fügte er noch hinzu.

Die Gäste aus Schönberg hatten aufgrund privater Termine personelle Probleme. Insgesamt standen nur zwölf Spieler zur Verfügung. Die Regionalligareserve war trotzdem von Beginn an die bessere Mannschaft, hatte aber Pech im Abschluss. Nach einer Ecke wurde Tom Körner im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nick Heymann in der 18. Minute sicher zur Führung. Bereits sein 17.

Saisontreffer.

Anschließend dominierte der Tabellenführer den Gegner, vergab aber immer wieder fahrlässig größte Chancen. „In der Pause habe ich den Jungs gesagt, dass wir nicht so lange Pässe spielen dürfen, sondern den Ball flach halten müssen“, so Körner. In der zweiten Hälfte fehlte es den Gästen an Ideen. Nach gut einer Stunde verloren sie zudem die Ordnung im Spiel. Warin hatte nun mehr Spielanteile und erarbeitete sich zwei gute Möglichkeiten, die Torwart Sven Boddin vereitelte.

Drei Minuten vor dem Ende machte Schönberg alles klar. Nach einem langen Abschlag von Boddin landete der Ball beim Gästetorwart, der zur Eckfahne lief. Hannes Schneidereit schnappte sich den Ball und schob ihn ins leere Tor. „Der Gegner hat uns in der zweiten Hälfte gut attackiert. Vielleicht haben wir uns damit angefreundet, dass Warin uns heute nicht gefährlich werden konnte“, sagte Tom Körner, der mit den 45 Minuten nicht zufrieden war.

Der FC Schönberg II hat vier Spieltage vor Saisonschluss neun Punkte Vorsprung und dazu noch das bessere Torverhältnis. In dieser Woche kommt es zum Duell gegen den Tabellenzweiten Cambs-Leezen.

„Wenn wir da einen Punkt holen, sind wir Meister“, so Körner. FC Schönberg II: Boddin - Efthymiadis, Strauch, Bendlin, Burmeister- Heymann, Körner (70. Runzer), Köpke, Klaczinski - Schneidereit, Aldermann Tore: 0:1 Heymann (18.) 0:2 Schneidereit (87.).

Steffen Oldörp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fürstenwalde
FCS-Torwart Jörg Hahnel (l.) musste wegen Rückenprobleme nach 36 Minuten ausgewechselt werden. Für ihn kam Kennet Kostmann.

Maurinekicker verlieren letztes Auswärtsspiel bei Union Fürstenwalde mit 3:5

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.