Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schönberg braucht dringend Baugebiete
Mecklenburg Grevesmühlen Schönberg braucht dringend Baugebiete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 26.03.2016
Die Stadt Schönberg möchte das Gelände der ehemaligen Schweinemastanlage in der Rottensdorfer Straße kaufen. Dort könnten Wohn- und Gewerbeflächen entstehen. Quelle: Steffen Oldörp
Anzeige
Schönberg

Die Stadt Schönberg verhandelt derzeit über zwei Flächen, auf denen künftig neue Wohnhäuser entstehen könnten. Dabei handelt es sich um ein Areal in der Nähe der Mülldeponie Ihlenberg und das Gelände der alten Schweinemastanlage in der Rottensdorfer Straße.

„Ich weiß, dass der Bedarf für neue Bauplätze groß ist. Deshalb ist es ganz wichtig, dass wir dringend neue Bauplätze schaffen“, sagt Bürgermeister Lutz Götze. Er und die Stadtvertreter kümmern sich „intensiv“ darum.

Auch Uwe Blaumann, Geschäftsführer von Palmberg, fordert neue Flächen. Viele seiner Mitarbeiter, vor allem junge Ingenieure, hätten in Schönberg vergeblich nach Wohnraum gesucht. Sie zogen in Nachbargemeinden. Der Stadt entgeht dadurch eine Menge Geld, betont Blaumann.

Von Daniel Heidmann

Monika und Volkmar Nake spenden den ehrenamtlichen Brandschützern der Gemeinde Kalkhorst in Nordwestmecklenburg seit Jahren alkoholfreie Getränke.

24.03.2016

Stefan Baetke, Bürgermeister-Kandidat für die SPD in Grevesmühlen, hat erklärt, dass er vorbestraft ist. Allerdings liegt die Tat des heute 35-Jährigen 17 Jahre zurück. Sein Führungszeugnis ist unbelastet, der Vorgang längst gelöscht.

24.03.2016

Das Dilemma der Kreishandwerkerschaft Nordwestmecklenburg-Wismar:
65 Prozent traten dieses Jahr nicht mehr zur Abschlussprüfung an.

24.03.2016
Anzeige