Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Das Naghash-Ensemble spielt heute Abend in Schönberg

Schönberg Das Naghash-Ensemble spielt heute Abend in Schönberg

Das Naghash Ensemble spielt heute Abend in Schönberg. Die Musiker kündigen „mittelalterliche armenische Klänge – erschaffen für das 21.

Voriger Artikel
„Eine Auszeit für die Seele“
Nächster Artikel
Schönbarger Späldäl spielt in Schattin

Das Naghash-Ensemble kündigt „mittelalterliche armenische Klänge – erschaffen für das 21. Jahrhundert“ an.

Quelle: Schönberger Musiksommer

Schönberg. Das Naghash Ensemble spielt heute Abend in Schönberg. Die Musiker kündigen „mittelalterliche armenische Klänge – erschaffen für das 21. Jahrhundert“an.

Ihr Konzert beginnt um 20 Uhr in der Sankt-Laurentius-Kirche. Einlass: ab 19.30 Uhr.

Die Organisatoren des Schönberger Musiksommers erläutern: „Das Naghash Ensemble besteht neben dem Komponisten John Hodian am Flügel aus drei armenischen Sängerinnen sowie drei Instrumentalisten auf Duduk, Oud und Dhol.“ Die Musiker interpretieren Gedichte des mittelalterlichen armenischen Priesters Mkrtich Naghash, die John Hodian vertont hat. „In den ,Songs of Exile’ verbinden sie Folk und Klassik zu einer Musik, die fremd und zugleich vertraut klingt, irdisch und wie nicht von dieser Welt“, erklären die Veranstalter der weit über die Grenzen von Nordwestmecklenburg hinaus bekannten Konzertreihe. Zum Hintergrund erläutern sie: „Im 15. Jahrhundert verfasste der armenische Priester Mkrtich Naghash bewegende Gedichte über das Leben im Exil und die Beziehung des Menschen zu Gott.

Über fünf Jahrhunderte später stößt der armenisch-amerikanische Komponist John Hodian auf ein Fragment dieser Texte und weiß: Er hat gefunden, was er suchte.“ Als Nachkomme von Überlebenden des Völkermords an den Armeniern 1915 liest John Hodian in Naghashs Texten auch seine eigene Heimatlosigkeit. „Diese Worte sprangen mir aus dem Text entgegen, direkt in meine Seele“, sagt Hodian. Eigens, um die Kompositionen nach diesen Gedichten aufzuführen, gründete sich im Jahr 2010 das Naghash-Ensemble. Es will mittelalterliche armenische Gedichte, Klagen und Beschwörungen zu einem neuem Leben erwecken. Hodian sagt: „Als armenisch-amerikanischer Komponist bin ich intuitiv an Arbeiten interessiert, die ihre Wurzeln in der armenischen Kultur haben, Ich will aber etwas Neues daraus machen.“

Konzert Nagash Ensemble, Kirche in Schönberg, heute 20 Uhr, Eintrittskarten für 10 Euro an der Abendkasse.

jl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stove/Schönberg

Brita Rehsöft bringt Menschen die Musik nahe / In der kommenden Woche lädt sie zu besonderen Konzerten ein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.