Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Das Wasserspiel im Rosengarten ist fertig

Dassow Das Wasserspiel im Rosengarten ist fertig

Verein eröffnet lang ersehnte Anlage in Dassow / Möglich gemacht haben das auch Leser der OZ

Voriger Artikel
Dassow macht sich weihnachtlich
Nächster Artikel
Amtsgebäude soll saniert werden

Das von Kindern und Erwachsenen in Dassow lang ersehnte Wasserspiel ist fertig. Kassiererin Anne Brauer und die anderen Mitglieder des Rosengarten-Vereins haben zahlreiche Hebel für den Bau der Anlage in Bewegung gesetzt. Finanziert wird er größtenteils von der EU und Spendern. FOTO/REPRO: JÜRGEN LENZ

Dassow. . Ein Wasserspiel im Rosengarten: Das gehörte im Frühjahr 2013 zu den ersten Ideen von Dassowern, die den seit vielen Jahren verwahrlosten Rosengarten im Zentrum der Stadt zu einem gepflegten und beliebten Treffpunkt für Einheimische und Gäste jeden Alters machen wollten. Nun ist das Wasserspiel als eine weitere Attraktion des mittlerweile geschaffenen „Mehrgenerationenplatzes“ fertig. Zu verdanken ist das vor allem den Mitgliedern des 2013 gegründeten Vereins „Rosengarten Dassow“, zahlreichen Spendern und einem Zuschuss aus einem Förderprogramm der Europäischen Union, der noch in diesem Jahr abgerechnet werden musste.

OZ-Bild

Verein eröffnet lang ersehnte Anlage in Dassow / Möglich gemacht haben das auch Leser der OZ

Zur Bildergalerie

Deshalb fällt die Eröffnung des Wasserspiels samt Kletterturm, die der Verein am kommenden Sonnabend um 10 Uhr klein feiern wird, in den Beginn der kalten Jahreszeit. Wegen langfristiger Frostgefahr wird aus der vom Zweckverband Grevesmühlen gesponserten Pumpe kein Wasser fließen. „Ein großes Fest mit Wasser holen wir im Sommer nach“, sagt die Vereinskassiererin Anne Brauer. „Mal sehen, wie es den Kindern gefällt.“ Die Sicherheitsprüfung für die schiffsähnliche Anlage sei für Donnerstag dieser Woche vorgesehen.

14453,78 Euro von der EU und 7000 Euro als notwendigen Eigenanteil investiert der Verein vor allem ins Wasserspiel. Im Eigenanteil enthalten sind 2000 Euro, die Leser der OSTSEE-ZEITUNG bei der Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ 2014 spendeten. Aus dem Betrag werden nun, dank der Zuschüsse der Europäischen Union, 6000 Euro. Das Warten hat sich also gelohnt.

Für diese Woche kündigt Anne Brauer noch etwas an: „Drei Bäume werden im Rosengarten gepflanzt.“ Nach Auskunft der Kassiererin haben die Dassower Jörg Klotz und Maik Oldenburg je einen Rotahorn gespendet – und Ralf Reinhardt, der unweit des Rosengartens wohnt, eine Eiche. Ebenfalls in den kommenden Tagen werden in der parkähnlichen Anlage Rosen und Lavendel gepflanzt. Bereits seit längerem fertig sind Spielgeräte, Sitzbänke und ein Sicherheitszaun.

„Das meiste im Rosengarten ist jetzt gemacht“, sagt Anne Brauer. „Jetzt geht es vor allem um Pflege, Instandsetzung und Veranstaltungen.“ Allerdings würden die Wege pflegeleichter gemacht, der Eingang werde umgestaltet und ein Fahrradständer wäre dort eigentlich auch noch was Schönes.

Blütezeit des Bahnverkehrs

1905 stellen Arbeiter eine Bahnlinie zwischen Dassow und Schönberg fertig. Das Empfangsgebäude in Dassow errichten sie am östlichen Rand des Ortes, der zu dieser Zeit noch kein Stadtrecht besitzt. Als repräsentativen Teil der Bahnanlagen legen sie einen mit Bäumen gesäumten Rosengarten an. Am 29. September 1905 verkehrt der erste Zug zwischen Schönberg und Dassow. Er hält auch in Groß

Bünsdorf und Prieschendorf.

1955 , ein Jahr nach der Einrichtung eines Sperrgebietes östlich der innerdeutschen Grenze, demontieren Arbeiter die Gleise. Der Bahnbetrieb wurde bereits 1951 eingestellt.

jl

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Langenhanshagen

. Der Seniorenbeirat des Kreisfeuerwehrverbandes traf sich zur letzten Beratung des Jahres in Langenhanshagen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.