Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Erweiterung des Gewerbegebietes befürwortet

Schönberg Erweiterung des Gewerbegebietes befürwortet

Schönberg stellt in diesem Jahr und 2017 insgesamt 669000 Euro zur Erweiterung des Gewerbegebietes Sabower Höhe bereit.

Schönberg. stellt in diesem Jahr und 2017 insgesamt 669000 Euro zur Erweiterung des Gewerbegebietes Sabower Höhe bereit. Für einen entsprechenden Nachtragshaushalt haben sich die Mitglieder des Finanzausschusses und des Hauptausschusses einstimmig ausgesprochen. Den 669000 Euro an Ausgaben stehen laut Nachtragshaushalt Einnahmen in gleicher Höhe in Form von Investitionszuschüssen des Landes Mecklenburg-Vorpommern und einer Zwischenfinanzierung des landeseigenen Unternehmens Landesgrunderwerb Mecklenburg-Vorpommern gegenüber.

Vorgesehen ist das Geld vor allem dafür, Baufreiheit zu schaffen und einen Strommast zu verlegen.

Wie berichtet, befürworten die Schönberger Stadtvertreter, eine Hochspannungsleitung am bisherigen Rand des Gewerbegebietes umverlegen zu lassen, um Baufreiheit für eine neue Produktionsstätte der Schwartauer Werke oder für andere Unternehmen zu schaffen. Ebenso beschlossen ist seit April der Kauf einer leerstehenden Schweinemastanlage, die bei Bedarf abgerissen werden soll, um ebenfalls Baufreiheit für eine Erweiterung des Gewerbegebietes zu schaffen. Notartermin zur Unterzeichnung des Kaufvertrags war nach Auskunft des Bürgermeisters Lutz Götze (SPD-Fraktion) am Mittwoch dieser Woche. Götze kündigte dem Finanzausschuss und dem Hauptausschuss an: „Im Anschluss wird er der Stadtvertretung zur Beschlussfassung vorgelegt, danach erlangt er Rechtskraft.“ Die Stadtvertreter werden auch die endgültige Entscheidung über den Nachtragshaushalt fällen. Voraussichtlicher Termin: am 28. Juni.

jl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.