Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Gartenzwerge bevölkern den Archehof

Kneese Gartenzwerge bevölkern den Archehof

Der Archehof in Kneese wird am Pfingst-Sonnabend alljährlich zum Anziehungspunkt Tausender Besucher, die aus dem Nordwesten Mecklenburgs aber auch aus dem angrenzenden Schleswig-Holstein und aus Hamburg kommen.

Kneese. Am Pfingst-Sonnabend, 18. Mai, wird in Kneese Landmarkt gefeiert. Dann präsentiert sich der Hof des Lebenshilfewerks Mölln-Hagenow. Die 22 Bewohner mit Behinderungen zeigen ihre Arbeitsfelder in der ökologischen Landwirtschaft und den Werkstätten. Und sie zeigen die Tiere aussterbender Haustierrassen, um die sie sich kümmern.

Ein Teil des Festes um den Landmarkt ist in jedem Jahr ein künstlerischer Wettbewerb. Diesmal sollen Gartenzwerge erschaffen werden. Sie werden dann auf dem Gelände des Archehofes verteilt und vom Publikum sowie einer Jury bewertet. Zu gewinnen gibt es Geld- und hochwertige Sachpreise. „Wie würde euer Lieblingsgartenzwerg aussehen?“, fragt Hofleiter Karl-Heinz Finnern die Teilnehmer. Mitmachen können beim Wettbewerb Einzelpersonen, kleine Teams, Schulkasse oder Kindergartengruppen. Der Gartenzwerg sollte mindestens 20 Zentimeter groß sowie wetter- und standfest sein, damit er im Garten nicht verschwindet und der Natur standhält. „Es kann auch ein Garten oder ein Haus dazu gebaut werden, vielleicht hat der Gartenzwerg Kinder oder ein besonderes Hobby“, mutmaßt Finnern, was ihn an Kunstwerken erwarten könnte. Sie können bis zum 16. Mai direkt auf dem Archehof in Kneese abgegeben werden. Fragen beantwortet Karl-Heinz Finnern unter 01 72/542 20 07.

Prämiert werden die Gartenzwerge beim Landmarkt am 18. Mai. Das Fest dort wird um 10.30 Uhr eröffnet, um 11 Uhr beginnt der Pfingstgottesdienst mit Pastorin Ariane Baier in der Baumkirche Judokus. Um 12 Uhr schließt sich auf dem Gelände des Archehofes dann das Fest mit Bühnenprogramm mit verschiedenen Bands an. Andreas Schauder wird als Schrebergärtner für Vergnügen sorgen und Puppenspieler Norbert die Kinder unterhalten.

mab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.