Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Gesprächsrunde zu Heimat und Flucht startet

Palingen Gesprächsrunde zu Heimat und Flucht startet

Eine Gesprächsrunde mit Dagmar und Manuel Nordus eröffnet morgen die Reihe „Heimat und Flucht“. Zu ihr lädt der Palinger Verein „Deel 28“ in den kommenden Monaten ein.

Voriger Artikel
Stadt feiert Jubiläen bei Heimat- und Vereinsfest
Nächster Artikel
Mülltonnenshow und Rundfahrten auf der Deponie

Dagmar und Manuel Nordus sitzen vor dem Hofcafé auf dem roten Sofa der Veranstaltungsreihe „Heimat und Flucht“.

Quelle: Deel 28

Palingen. Eine Gesprächsrunde mit Dagmar und Manuel Nordus eröffnet morgen die Reihe „Heimat und Flucht“. Zu ihr lädt der Palinger Verein „Deel 28“ in den kommenden Monaten ein. „In loser Folge berichten Menschen, die ihr Zuhause verlassen mussten. Sie erzählen von ihrer Heimat, den Gründen ihrer Flucht und was es bedeutet, eine neue Heimat zu finden“, erläutert Vorstandsmitglied Jörg Rohwedder.

Morgen sind zwei ehemalige Einwohner von Jena zu Gast. Ende 1987 stellten Dagmar und Manuel Nordus einen Ausreiseantrag zur Übersiedlung in die BRD. In einem Vorgespräch zur Gesprächsrunde erinnerte sich Manuel Nordus: „Nachdem wir unseren Ausreiseantrag gestellt hatten, musste ich im Betrieb vor ein Komitee. Die haben dann Druck ausgeübt. Als ich ein zweites Mal kommen sollte, habe ich nein gesagt. Auch beim dritten und vierten Mal. Da bin ich einfach nicht hingegangen.“Erst im Juni 1989 durften Manuel und Dagmar Nordus aus der DDR ausreisen. In Palingen leben die beiden seit 2006.

„Heimat und Flucht“ beginnt um 19.30 Uhr im Hofcafé, Hauptstraße 28. Die Veranstaltungsreihe erhält Zuschüsse aus dem Bundesprogramm „Toleranz fördern, Kompetenz stärken“. Um die nötigen Eigenmittel aufzubringen, bittet der Verein Erwachsene um zwei Euro Eintrittsgeld. Für Jugendliche ist der Eintritt frei.

 

jl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.