Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hegering Lüdersdorf zog Bilanz
Mecklenburg Grevesmühlen Hegering Lüdersdorf zog Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.03.2014
Günter Kauert, der Obmann für Brauchtum Uwe Hinrichs und Hermann Kielhorn (v. l.) in der Schau.

Ungeschriebenes Gesetz ist es für die Mitglieder des Hegerings Lüdersdorf, anlässlich ihrer Mitgliederversammlung gegen Ende des Jagdjahres eine Trohpäenschau zum erlegten Wild zu zeigen. So geschehen auch gestern wieder im Bauernhof-Café in Petersberg. Zu sehen waren 105 Rehwild-Trophäen und zwölf von Schwarzwild. Für Hermann Kielhorn (71), den Leiter des Hegeringes, war das am Montag zu Ende gehende Jagdjahr ein erfolgreiches. Seine Bilanz weist neben anderem beim Schwarzwild 250 Tiere aus, bei Rehwild sei der Abschussplan erfüllt worden, erlegt worden seien auch 31 Marderhunde. 900 Stunden leisteten die Jäger in Sachen Naturschutz ab, und zu 14 Müllsammelaktionen waren sie unterwegs. Im Hegering sind 60 Jäger organisiert, sie bejagen eine 7200 Hektar große Fläche. Günter Kauert (77) aus Schönberg und Dietrich Geissler (76) aus Lübeck wurden gestern für 50 Jahre Mitgliedschaft im Landesjagdverband ausgezeichnet.



coro

Gemeinde und Kurdirektion kritisieren Betreiber. Diese wehren sich.

29.03.2014

• Der sportliche Höhepunkt im März 1989 im Kreis Grevesmühlen war die Traditionsveranstaltung Hochsprung mit Musik in Wahrsow.

29.03.2014

Der stellvertretende Landrat Nordwestmecklenburgs, Gerhard Rappen (CDU), steht in der Kritik.

29.03.2014
Anzeige