Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Heimatbund besetzt Posten im Vereinsvorstand neu

Schönberg Heimatbund besetzt Posten im Vereinsvorstand neu

Museumsumzug ist eine der großen Aufgaben.

Voriger Artikel
Neuer Pächter für das „Alte Rathaus“
Nächster Artikel
Streit gefährdet Strandparty in Ostseebad

Klaus-Peter Räsenhöft, als Voritzender bestätigt.

Quelle: Jürgen Lenz

Schönberg. Zur alljährlichen Mitgliederversammlung des Heimatbundes für das Fürstentum Ratzeburg trafen sich jetzt fast 30 Mitglieder und Gäste im unteren Saal des Katharinenhauses in Schönberg. Unter anderem war der Vorstand neu zu wählen.

Dabei wurde Klaus-Peter Räsenhöft (73) fast einstimmig als Vorsitzender bestätigt. Als neue Stellvertretende steht ihm nun Emanuele Glöde zur Seite, da Gudrun-Renate Renzow nach mehr als 15-jähriger Mitarbeit von ihren Aufgaben aus gesundheitlichen Gründen entbunden werden wollte. Mit Annelie Klamt als Kassenwartin und Heidemarie Frimodig als Schriftführerin wurde der Vorstand mit bewährten Kräften vervollständigt. Für die nächsten drei Jahre wird dieser Vorstand nun die tüchtige Vereinsarbeit des Heimatbundes weiterführen und solch anspruchsvolle Aufgaben wir die jährlichen Bus- und Radwanderfahrten, die Herausgabe der Mitteilungen und andere Veröffentlichungen zur Familien- und Heimatgeschichte aber vor allem die Sicherung des Museumsbetriebes zu meistern haben.

Großes Vertrauen sprach die Mitgliederversammlung ihrem Vorstand im Bezug auf den anstehenden Umzug des mehr als 110 Jahre alten Heimatmuseums in ein neues Gebäude aus.

Da der geplante Referent für den Fachvortrag zur Mitgliederversammlung leider aus Krankheitsgründen ausfiel, zeigte der Vorsitzende Klaus-Peter Räsenhöft sein Improvisationstalent und entführte die Anwesenden locker mit Fotos und Fakten in die Geschichte des Ratzeburger Landes und der Stadt Schönberg. Das geplante Vortragsthema, der Befreiungskrieg 1813 und seine Auswirkungen auf Schönberg und die Bevölkerung des Fürstentums Ratzeburg, kann nun in Texten von Heidemarie Frimodig in der letzten und in der kommenden Ausgabe der Mitteilungen nachgelesen werden oder durch den Besuch der ständigen Ausstellung im Museum erfahren werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.