Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Leichtathletik-Sparte: Erfolg vom Start weg

Schönberg Leichtathletik-Sparte: Erfolg vom Start weg

Junge Abteilung hat sich in knapp zwei Jahren aus dem Nichts heraus zu einer der größten Gruppen der TSG Schönberg entwickelt

Voriger Artikel
Harkensee wird ab Juli zum Nadelöhr
Nächster Artikel
Herrnburger Jugendwehr wählt Gruppenführerin

Lea Kantorzyk (l.) und Antje Liß trainieren den Spurtstart in der Leichtathletikgruppe der TSG Schönberg. Sie trainiert im Palmbergstadion.

Quelle: Fotos: Jürgen Lenz

Schönberg. Die Kinder haben sichtlich Spaß beim Leichathletiktraining im Palmbergstadion in Schönberg. Sie kommen freiwillig und sie kommen gerne. „Alles!“, antwortet die achtjährige Mariella Stange auf die Frage, was ihr am besten gefällt. Das Mädchen ist seit anderthalb Monaten eines von 37 Kindern und Jugendlichen, die in der Leichtathletikabteilung der TSG

OZ-Bild

Junge Abteilung hat sich in knapp zwei Jahren aus dem Nichts heraus zu einer der größten Gruppen der TSG Schönberg entwickelt

Zur Bildergalerie

Schönberg regelmäßig Sport treiben. Selbstverständlich ist das nicht. Nicht einmal zwei Jahre ist es her, dass der damals 39-jährige Tino Mellmann die Leichtathletikgruppe in seiner Heimatstadt gründete. Zum ersten Training erschienen gerade einmal vier Kinder.

Von Mal zu Mal wurden es immer mehr. Mittlerweile ist die Leichtathletikabteilung zu einer der größten Sparten der TSG gewachsen und die Nachfrage ist so groß, dass sie trotz des Engagements von vier Trainern nicht alle Mädchen und Jungs aufnehmen kann, die gerne mitmachen möchten. „Wir haben jetzt sogar eine Warteliste“, erläutert Tino Mellmann, der bei Blau-Weiß Grevesmühlen selbst Leichtathletik betreibt. Mit Blick auf die Kinder und Jugendlichen sagt er: „Ich sehe schon jetzt athletisch enorme Fortschritte.“ Einige Mädchen und Jungen in der Gruppe der TSG Schönberg waren bereits bei Wettbewerben in der Region erfolgreich.

Tino Mellmann ist froh, dass ihm drei Trainer tatkräftig zur Seite stehen: seine Frau Tina Mellmann (41), Rebanna Freitag (38) und Arne Lemke (42), der ein Ziel der Abteilung nennt:

„Grundlagen der Leichtathletik schaffen.“ Dabei legen die Trainer viel Wert auf gesunde Bewegung, Koordination und Übungen des Lauf-ABC. Damit machen sie das Lauf-, Sprung- und Wurftraining für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren zu einer sinnvollen Ergänzung des Schulsports — und zu einer willkommenen Alternative zu anderen beliebten Angeboten im Freizeitsport in Schönberg.

„Es ist eine tolle Leistung“, sagt Ronny Freitag, Geschäftsführer der Mebak Metallbau GmbH über die boomende Leichtathletiksparte der TSG Schönberg. Seine Firma hat unlängst alle jungen Leichtathleten in der Gruppe und ihre Übungsleiter mit T-Shirts beschenkt — auch, wie Ronny Freitag sagt, „um das Ehrenamt ein bisschen zu würdigen.“ Trainingsanzüge wurden bereits vom Bosch Service Lau und der Bäckerei Schwabe gesponsert.

In der kalten Jahreszeit üben die jungen Leichtathleten in der Halle, ansonsten im Palmbergstadion oder auf einer Tartanbahn neben der Schule an der Dassower Straße. „Wir sind dankbar, dass wir das alle nutzen können“, erklärt Arne Lemke.

Geschichte der TSG: Eine Fusion und zwei Ausgründungen

1962 gründete sich die Turn- und Sportgemeinschaft Schönberg. Die TSG entstand aus einem Zusammenschluss der Betriebssportgemeinschaft BSG Traktor Schönberg und der Fußballabteilung der Spielgemeinschaft SG Schönberg. Die Fußballer der TSG Schönberg spielten zeitweise in der Bezirksklasse Rostock, zeitweise in der Bezirksliga Rostock. Ab der Nachwende-Saison 1991/92 trat die erste Mannschaft in der Bezirksliga West von Mecklenburg-Vorpommern an.

1995 löste sich die Fußballabteilung der TSG vom Verein ab und bildete den FC Schönberg 95. Später entstand aus der TSG heraus auch der Judoverein Schönberg. Die Geschichte der Judokas in der Stadt geht zurück bis ins Jahr 1963.

5 Abteilungen gehören heute zur TSG Schönberg: allgemeiner Frauensport, Leichtathletik, Reiten, Voltigieren, Yoga.Kontakt: TSG-Vorsitzender Rainer Jörke, ☎ 0172/3821407

Von Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.