Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Schiedsfrau gewählt

Schönberg Neue Schiedsfrau gewählt

Sophie Grimm will bei Streitigkeiten schlichten

Schönberg. Sophie Grimm soll neue Schiedsperson im Amt Schönberger Land werden. Darauf haben sich die Mitglieder des Amtsausschusses geeinigt. Die 36-Jährige ist im Juli von Hamburg in die Gemeinde Lüdersdorf gezogen und möchte sich eigenen Angaben zufolge gerne ehrenamtlich engagieren. Die Mutter einer sechsjährigen Tochter arbeitet für eine Lübecker Maschinenbaufirma in der Patentabteilung. Dort verwaltet sie das geistige Eigentum eines Familienunternehmens, das Maschinen für die Lebensmittelverarbeitung herstellt.

Sophie Grimm hat an den Universitäten Augsburg und Hamburg Politikwissenschaft, Öffentliches Recht und Geschichte studiert. Für die Position eines Schlichters sei sie geeignet, sagt sie. „Ich sehe mich in der Lage, den streitenden Parteien tolerant, sachlich und besonnen zu begegnen.“ Als Schiedsperson soll sie laut Angaben von Amtsmitarbeiterin Anja Surkamp „streitende Privatpersonen einander näher bringen und den Streit nach Möglichkeit schlichten.“ Wie berichtet, war die Stelle der Schiedsperson im Amt Schönberger Land unbesetzt, nachdem Hans-Peter Wilms und Lars Junker ihre Mandate niedergelegt hatten. Laut Anja Surkamp gab es in diesem Jahr keinen Streit zwischen Personen der zehn Gemeinden. 2015 waren es noch zwei Fälle, seit 1998, seitdem es die Stelle einer Schiedsperson im Amt gibt, insgesamt 34.

Grimms Stellvertreterin als Schiedsperson soll Jessica Dörre werden. Sie arbeitet beim Oberlandesgericht in Rostock und hat einen einjährigen Sohn.

Die Mitglieder des Amtsausschusses haben sie und Sophie Grimm für fünf Jahre gewählt. Die Wahlen sind gültig, sobald sie durch den Direktor des Amtsgerichts Wismar bestätigt werden. Dafür erfolgt zunächst die Berufung in das Amt, danach verpflichtet der Amtsgerichtsdirektor beide Frauen in ihre Ehrenämter.

Das Amt Schönberger Land hatte die Stellen der Schiedspersonen öffentlich ausgeschrieben. Jessica Dörre bekundete ihr Interesse in einer Amtsausschusssitzung. Sophie Grimm reichte ihre schriftliche Bewerbung in einem Verwaltungsgebäude in Schönberg ein. so

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Das Amtsgebäude in Schönberg wurde 1995 errichtet. Seit geraumer Zeit beklagen sich Mitarbeiter über bauliche Mängel. Nun soll das Gebäude teilsaniert werden.

Am Bau in Schönberg funktioniert die Dämmung nicht. Im Sommer müssen die Mitarbeiter an überhitzten, im Winter an zu kühlen Arbeitsplätze arbeiten. Holzteile sind außerdem von Pilzen befallen. Kosten für die Sanierung: rund 200 000 Euro.

mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.