Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Betreiber verspricht Vorteile für Bibliotheksnutzer

Neuer Betreiber verspricht Vorteile für Bibliotheksnutzer

Selmsdorfer Kunden können auch die Bücherei in Schönberg nutzen und umgekehrt / Auch kulturelle Veranstaltungen sind geplant

Selmsdorf Der Verein für Kommunikation, Umwelt und Kultur aus Schönberg betreibt ab 2017 die Bücherei in Selmsdorf. Die OZ spricht mit dem Vorsitzende des Vereins, Uwe Kylau (53).

 

OZ-Bild

Uwe Kylau, Verein KUK

Quelle:

Herr Kylau, was bedeutet es für Ihren Verein, eine zweite Bücherei in Selmsdorf zu betreiben?

Uwe Kylau: Ich freue mich sehr über die Entscheidung der Selmsdorfer Gemeindevertreter. Durch die zweite Bibliothek können wir zum Beispiel Kosten einsparen. Für uns gibt es dadurch zahlreiche Synergieeffekte.

Welche sind das?

Kylau: Das fängt beim Bücheraustausch an. Die Kunden in Selmsdorf und Schönberg können ab Januar Bücher untereinander austauschen. Die Selmsdorfer können mit einem Büchereiausweis auch in Schönberg Medien ausleihen und umgekehrt. Die Situation für die Kunden in Selmsdorf verbessert sich also. In Schönberg stehen unseren Mitgliedern rund 12000 Medien zur Verfügung, in Selmsdorf sind es bislang etwa 6000.

Welche Vorteile sehen Sie als künftiger Betreiber für die Gemeinde Selmsdorf?

Kylau: Das Ziel der Gemeinde ist ja, Geld zu sparen. Und das sind wir als Verein gewohnt. Wir müssen seit Jahren mit wenig Geld auskommen.

Was wird sich für die Bibliothek in Selmsdorf ändern?

Kylau: Wir wollen zu Beginn schauen, wie unser Angebot von den Einwohnern angenommen wird. Fest steht, dass wir die Öffnungszeiten ändern werden. Wir wollen sie verschieben. Auch Berufstätige sollen sich künftig ein Buch ausleihen können. Deshalb wollen wir auch nach 16 Uhr vernünftige Öffnungszeiten anbieten. Ab Januar planen wir außerdem, die Bücherei einmal im Monat sonnabends zu öffnen.

In Schönberg sorgt die KUK in der Winterzeit seit Jahren für kulturelle Events? Sind Lesungen und Musikveranstaltungen auch in Selmsdorf geplant?

Kylau: Ja, wir wollen versuchen, die Bücherei zu beleben. In Schönberg organisieren wir mindestens zehn Veranstaltungen im Jahr. Das war und ist für die Bibliothek ein Erfolgskonzept. In Selmsdorf werden es sicher nicht so viele Events, aber wir können uns vorstellen, jedes Quartal eine Lesung oder ein Konzert zur organisieren.

Für die Bibliothek in Selmsdorf stehen Ihrem Verein 21000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Deutlich mehr als in Schönberg, wo sich der Jahresetat auf 12000 Euro beläuft.

Kylau: Mit den 21000 Euro in Selmsdorf lässt sich angenehm wirtschaften. Nach Abzug der Kosten in Schönberg bleiben uns gerade noch 2000 Euro übrig, um Bücher zu kaufen. Mit dem Geld aus Selmsdorf ist es uns möglich, vernünftige Qualität anzubieten.

Interview:steffen Oldörp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reformationswochenende: Von Luther bis Halloween
Gut gelungen findet Pastorin Ulrike Schäfer-Streckenbach von der Greifswalder Marienkirche die neue Übersetzung.

Zum Reformationstag bekommen alle evangelischen Gemeinden in Vorpommern von der Nordkirche neue Altarbibeln geschenkt. Aber was war eigentlich falsch an den alten?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.