Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Neues Gesundheitszentrum in Dassow ist beliebt

Dassow Neues Gesundheitszentrum in Dassow ist beliebt

Physiotherapeutin organisierte Tag der offenen Tür

Dassow. Gesundheit ist kein Zufall, sondern hängt von einem aktiven Leben ab, sagt Melitta Bosse vom Gesundheitszentrum Dassow. Nun hatte die Physiotherapeutin Interessierte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Zahlreiche Besucher schauten vorbei, um sich vor allem über den sogenannten Milon-Gesundheitszirkel zu informieren. Das Motto: „Fit in 35 Minuten für einen starken und schmerzfreien Rücken, für einen aktiveren Stoffwechsel, für ein junges Herz und die allgemeine Gesundheit.“

In 35 Minuten trainieren die Mitglieder vor allem Kraft und Ausdauer. Während des Trainings wird der Kreislauf überwacht, die Abläufe zeitlich straff geregelt. „Das Training ist gelenkschonend und individuell einstellbar“, verspricht Melitta Bosse.

Und die Handhabung der Geräte ist sehr einfach. Auf Gewicht und Größe der Mitglieder stellen sie sich automatisch ein. Jeder Trainierende kann zudem mit seiner eigenen Chipkarte am Computer seinen Trainingsstand verfolgen. Die Trainingswerte werden regelmäßig besprochen und individuell gesteuert. „Die Geräte sind die modernsten ihrer Art. Für den einen oder anderen Besucher sind sie sogar so etwas wie ein Stück Zukunft“, sagt Melitta Bosse. Ihr ältestes Mitglied ist 84 Jahre alt. Trainieren kann im Dassower Gesundheitszentrum aber jeder. Vom Studenten bis zum Senior.

Seit Mitte Mai gibt es das Gesundheitszentrum in Dassow. Mit der Resonanz in den fünf Monaten ist Melitta Bosse außerordentlich zufrieden. Sie sagt: „Die Dassower und die Einwohner aus der Umgebung wissen es zu schätzen, dass wir mit einem Therapeuten und mit examinierten Trainern arbeiten.“ Mittlerweile gibt es auch Gruppenangebote wie Rückenschule, Stepp-Aerobic und Body-Forming im Gesundheitszentrum. Demnächst, sagt Melitta Bosse, sei auch ein Ernährungsprogramm in Dassow geplant.

so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fünf Jahre ohne Steve Jobs

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: „Was würde Steve jetzt tun?“: Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.