Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Von Seitensprüngen und anderen Freudenhüpfern

Schönberg Von Seitensprüngen und anderen Freudenhüpfern

Birte Lange erzählt in Schönberg Geschichten von heimlicher Liebe. Der Gittarist Ulf Lorenz begleitet sie mit Saitensprüngen.

Voriger Artikel
Stadtfest mit Mittelaltermarkt und Händel?
Nächster Artikel
Gestern und heute: Zwischen Pötenitz und dem Priwall

Birte Lange (42) trägt mit ausdrucksstarker Mimik Geschichten vor. Sie trat auch auf dem Museumsfest in Schönberg auf.

Quelle: Jürgen Lenz

Schönberg. Birte Lange gestaltet in Schönberg einen Erzählabend mit dem Titel „Heimliche Liebe — von Seitensprüngen und anderen Freudenhüpfern“. Beginn: am Sonnabend, 28.

Februar, um 19 Uhr in der Bücherei, die der „Verein für Kommunikation, Umwelt und Kultur“ in der Dassower Straße 4b betreibt.

Die 42-jährige Erzählerin kündigt an: „Ich erzähle alte Märchen verschiedener Kulturen und unerhörte Geschichten zu einem uralten Thema: von mehr oder weniger heimlicher Liebe, von Seitensprüngen, Beziehungen und Verzückungen.“ Blicke, Briefe, Eheringe: Da könne einiges dazwischen kommen, überall auf der Welt, schon immer. Und zu allen Zeiten und überall sei es so gewesen: „Wenn die Wahrheit ans Licht kommt, ist Nacht zu Ende. Doch wer geküsst werden will, muss vor die Türe gehen.“

Der Gitarrist Ulf Lorenz gibt dem Abend Klang und Rhythmus. Er improvisiert zum Gehörten und lässt Beziehungs-Weisen spielen.

Birte Lange wohnt mit Mann und drei Kindern im Selmsdorfer Ortsteil Teschow. Die studierte Ethnologin arbeitet seit Längerem als Erzählerin. Gekonnt erzählte Märchen erklären nach ihrer Erfahrung die Welt, nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise, werfen Fragen auf und geben Antworten, regen zum Nachdenken an, sind spannend und entspannend, berührend, traurig, lustig, komisch, machen Mut, geben Kraft, schenken Vertrauen, sind voller Weisheit und Humor — und ein wunderbares Geschenk.

Dieses Geschenk macht Birte Lange bei immer mehr Auftritten. Mit dabei ist sie auch beim Festival „Der Norden erzählt“ Mitte März. „Ein wunderbares Programm erwartet uns beim vierten Festival in Lübeck“, kündigt sie an. Sie freue sich besonders auf ganz viele, ganz verschiedene Erzählerinnen und Erzähler auf der offenen Bühne, auf der sie am Donnerstag, 19. März, zusammen mit Wolfgang Fabian moderieren wird. Am 22. März 2015 tritt Birte Lange beim Märchenfest im Hamburger Museum für Völkerkunde auf.

Erzählabend mit Birte Lange und Ulf Lorenz am 28. Februar um 19 Uhr in der Bücherei in Schönberg. Eintrittspreis neun Euro, ermäßigt sechs.

 



jl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.