Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Vortrag über das Leben auf einem Bauernhof

Harkensee Vortrag über das Leben auf einem Bauernhof

Das Leben auf einem Bauernhof in Neuenhagen von 1900 bis 1935 war Thema eines Vortrags im Gutshaus Harkensee, den Volker Jakobs (44) hielt. Der Heimatverein Dassow unterstützte die Informationsveranstaltung.

Harkensee. „Volker Jakobs beschäftigt sich seit Jahren mit der Geschichte des Klützer Winkels“, erklärt Marianne Thoms (73), Vorsitzende des Heimatvereins. Volker Jakobs erzählt: „Ich habe mich auch schon in meiner alten Heimat für deren Geschichte interessiert. Und als ich 2000 hierhergezogen bin, habe ich gleich begonnen, mich mit der Historie des Klützer Winkels zu beschäftigen.“ Als allererstes fuhr er in die Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern und in das Landeshauptarchiv. Später nahm er Kontakt zu den Menschen auf, die vor Ort leben. Von ihnen bekam er nicht nur Tipps zu bereits publizierten Aufzeichnungen, sondern auch private Schriftstücke, die nach Absprache zum Teil veröffentlicht wurden.

Während seines Vortrages im Gutshaus Harkensee widmete sich Volker Jakobs auch der Vorgeschichte des Lebens auf den Bauernhöfen in früheren Zeiten. „Diese Vorgeschichte braucht man, um die Gegebenheiten zu verstehen“, sagte er. Er räumte den 50 Zuhörern auch die Möglichkeit ein, ihm während des Vortrages Fragen zu stellen.

Dana Dolata

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.