Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
„Wir machen es im Kollektiv“

Schönberg „Wir machen es im Kollektiv“

Im Schönberger Land erledigen vier Stadt- und Gemeindewehrführer die Aufgaben des Amtswehrführers

Voriger Artikel
„Es waren wieder gut 4000 Besucher“
Nächster Artikel
Die letzten Fischer von Dassow

Die A 20 ist ein Einsatzgebiet der Brandschützer im Schönberger Land. Die Wehren der Städte und Gemeinden zu beraten, gehört zu den gesetzlichen Aufgaben der Amtswehrführung.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Schönberg

Schönberg. Die Not, dass es im Amt Schönberger Land seit 2009 keinen gewählten Amtswehrführer gibt, hat die Feuerwehren erfinderisch gemacht. Nun teilen sich die Stadt- und Gemeindewehrführer von Dassow, Lüdersdorf, Schönberg und Selmsdorf die Aufgaben, die ein Amtswehrführer zu erfüllen hat – und das mit Erfolg. „Ich finde, dass es mit der Viererkonstellation ganz gut klappt“, sagt der Selmsdorfer Wehrführer Daniel Zabel. Sein Schönberger Kollege Jörn Stange sagt: „Wir können erst einmal gut damit leben.“ Der Lüdersdorfer Gemeindewehrführer Michael Schinke spricht von der „besten Lösung, die wir für uns gefunden haben“ und der Dassower Wehrführer Daniel Selzer sagt: „Wir machen es im Kollektiv.“

Ich finde, dass es mit der Viererkonstella-

tion ganz gut klappt.“Daniel Zabel, Wehr-

führer in Selmsdorf

Die Kommunalpolitiker im Amtsausschuss des Schönberger Landes haben aus formalen Gründen beschlossen, dass Daniel Selzer bis zu einer Neuwahl die Aufgaben des Amtswehrführers wahrnimmt und die drei anderen Wehrführer diese Aufgaben stellvertretend übernehmen. Dazu erklärt Michael Schinke: „Wir vier haben besprochen, dass jeder gleichwertig ist. Es ist keiner das Oberhaupt.“ Es habe halt aus rechtlichen Gründen einen Ansprechpartner geben müssen. Jeder habe Schwerpunkte bei der umfangreichen Arbeit. Viele Schultern würden mehr Lasten tragen. Letztlich seien immer alle beteiligt. Daniel Selzer bestätigt: „Wir machen es gemeinsam.“ Als Amtswehrführer will Selzer nach eigenem Bekunden nicht bezeichnet werden. Er wolle nicht im Vordergrund stehen.

Daniel Zabel erklärt: „Es geht letztendlich darum, dass die Arbeit erledigt wird.“ Dem stimmt Michael Schinke zu. Wann es nach mehreren gescheiterten Versuchen zur Wahl eines Amtswehrführers kommt, ist ungewiss. Jörn Stange sagt: „In den nächsten zwei Jahren sehe ich dafür keine Chance.“ Seit 2009 scheiterten drei Kandidaten.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
«Thema schnell klären»

Kurz vor einem Treffen des Koalitionsausschusses warnt der SPD-Fraktionschef davor, die Rentenpolitik für einen polemischen Schlagabtausch zu missbrauchen. Sozialministerin Nahles hat noch einige Vorhaben im Köcher.

mehr
Mehr aus Schönberg
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.