Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schönberger haben neues Feuerwehrauto
Mecklenburg Grevesmühlen Schönberger haben neues Feuerwehrauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 18.10.2017
Freuen sich über das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug 20: Annemarie Schood , Evelyn Zepuntke, Wehrführer Jörn Stange, Anja Blechert, Manuela Spatta und Anna Dainat (v. l.) von der Freuerwehr Schönberg. Quelle: Foto: Steffen Oldörp

Große Freude bei den Brandschützern in Schönberg: Zu ihrem Bestand gehört künftig ein nagelneues Einsatzauto, ein sogenanntes Hilfeleistungslöschfahrzeug (kurz HLF) 20. „Für uns ein ganz besonderer Tag“, sagt Wehrführer Jörn Stange. Der Preis des neuen Schmuckstückes: 352000 Euro. Jeweils ein Drittel der Kosten teilen sich die Stadt Schönberg, der Kreis Nordwestmecklenburg und das Land Mecklenburg-Vorpommern. Gut ein Jahr haben die Feuerwehrleute aus Schönberg nach der Bestellung auf das HLF 20 gewartet, sagt Wehrführer Jörn Stange. „Unser altes Fahrzeug ist aus dem Jahr 1985. 2007 hatten wir es gebraucht gekauft. Das hat seinen Dienst jetzt getan.“ Das neue Hilfeleistungsfahrzeug ist sowohl für die Brandbekämpfung als auch für die technische Hilfeleistung flexibel einsetzbar. Das HLF 20 enthält nicht nur einen Tank mit 2400 Litern Wasser, sondern auch Geräte wie Schere, Spreizer und andere hydrauliche Rettungsgeräte.

Die offizielle Übergabe feierten die Brandschützer am Wochenende. Zur Wehr gehört das HLF 20 aber genau genommen schon seit Sommer. Im Juli haben Feuerwehrleute es aus Luckenwalde in Brandenburg abgeholt. „Da in den Ferien nicht alle da waren, haben wir den Termin auf jetzt verschoben“, so Stange. Bei der feierlichen Einweihung mit dabei waren auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Heinz Hinzmann, der amtierende Amtswehrführer Daniel Selzer und Schönbergs Bürgermeister Lutz Götze (SPD-Fraktion). „Ich habe festgestellt, dass wir mit der neuen Technik besser und effizienter in der Lage sind, den Brandschutz zu gewährleisten und Hilfestellung zu leisten“, so Götze bei der Schlüsselübergabe. Schönbergs Bürgermeister war im Werk in Luckenwalde und hat sich selbst davon überzeugt, wie „kompliziert es ist, für jede Feuerwehr ein Unikat herzustellen.“

Ein in doppelter Hinsicht besonderer Tag war der Übergabetag für Michael Manfraß. Schönbergs stellvertretender Wehrführer erhielt von Heinz Hinzmann die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes für „besondere Leistungen“ in Silber. Manfraß ist seit 22 Jahren Mitglied der Schönberger Feuerwehr und gehört seit vielen Jahren zum Vorstand.

Steffen Oldörp

Das Wismarer Livemusikspektakel steht vor der Tür. Am 11. November darf wieder in der Hansestadt zwischen zwölf Lokalitäten „ordentlich abgehonkt werden“, teilen ...

18.10.2017

Umwelt- und Finanzausschuss befürwortet dies

18.10.2017

Noch knapp drei Wochen bis die neue Session beginnt. Schon eine Woche zuvor stehen die Landesmeisterschaften im karnevalistischen Tanzsport an.

18.10.2017
Anzeige