Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schüler diskutieren mit Linken-Politiker Gregor Gysi
Mecklenburg Grevesmühlen Schüler diskutieren mit Linken-Politiker Gregor Gysi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 14.06.2016
Wollen einen politischen Diskurs anstoßen: Tim Lukas Hartel (v.l.), Lennart Andresen, Niklas Burkhardt, Jakob Schultz vom Grevesmühlener Tannenberg-Gymnasium. Quelle: Annett Meinke
Anzeige
Grevesmühlen

Fünf Schüler der elften Klasse am Grevesmühlener Tannenberg-Gymnasium haben den Politiker Gregor Gysi (Die Linke) am Freitag, 1. Juli, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion in den Kreistagssaal der Malzfabrik eingeladen. Los geht es um 17 Uhr, das Ende der Veranstaltung ist für 18.30 Uhr angesetzt.

Tim Lukas Hartel (17), Lennart Andresen (17), Jakob Schultz (17), Niklas Burkhardt (17) und Lasse Köhler (18) wollen sich einmischen. Sie haben Fragen, es gibt vieles auf das sie Antworten suchen.  Warum zum Beispiel gibt es immer noch kein einheitliches Bildungssystem in Deutschland? Was ist mit den Wirtschafts- und Handelsabkommen, die uns alle betreffen, über die die Öffentlichkeit kaum informiert wird? Wie bekommen wir die Situation mit den Flüchtlingen auf eine gute Weise geregelt? Oder wie kann es gelingen, mehr Firmen nach Mecklenburg-Vorpommern zu holen, damit Schulabgänger, die das wollen, auch hier bleiben können? Solche und andere Themen werden die Schüler in der Malzfabrik ansprechen.

Wichtig ist den Gymnasiasten, dass sich nicht nur junge Menschen angesprochen fühlen. Jeder, egal wie alt oder jung er ist, der sich Gedanken macht und sie in einer sachlichen Form vortragen will, ist willkommen.

Die fünf Elftklässler sammeln Fragen. Es gibt eine E-Mail-Adresse, an die jeder, der Interesse daran hat, Fragen schicken kann: jugendmischtsichein@web.de. Doch nicht nur sie wollen mit Gregor Gysi sprechen, auch das Publikum soll zu Wort kommen. 

Annett Meinke

Regelmäßig setzen Polizei und Staatsanwalt in Mecklenburg-Vorpommern hohe Belohnungen aus, um die Suche nach Straftätern voranzubringen. Auch bei der Fahndung nach Brandstiftern in Rostock und dem nordwestmecklenburgischen Neu Degtow hoffen die Ermittler auf Erfolg.

14.06.2016

Grevesmühlen Karl-Ernst Schmidt öffnet heute wieder sein Archiv und zeigt Fotos aus den vergangenen 50 Jahren. Zu sehen sind die Grevesmühlener bei der Arbeit, ihrem Hobby oder beim Feiern.

14.06.2016

Sieger wurden Merle-Sophie Lindemann, Gesa Dobberschütz, Hannes Krause und Mika Heinen

14.06.2016
Anzeige