Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schüler diskutieren mit Linken-Politiker Gregor Gysi

Grevesmühlen Schüler diskutieren mit Linken-Politiker Gregor Gysi

Am 1. Juli findet in der Grevesmühlener Malzfabrik ein öffentlicher Diskurs statt / Alle Interessierten sind eingeladen

Voriger Artikel
Riesenandrang bei der Fotoschau im OZ-Gebäude
Nächster Artikel
Viereinhalb Jahre Haft für Drogenhändler

Suchen den Diskurs: Tim Lukas Hartel (v.l.), Lennart Andresen, Niklas Burkhardt, Jakob Schultz.

Quelle: Annett Meinke

Grevesmühlen. Fünf Schüler der elften Klasse am Grevesmühlener Tannenberg-Gymnasium haben den Politiker Gregor Gysi (Die Linke) am Freitag, 1. Juli, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion in den Kreistagssaal der Malzfabrik eingeladen. Los geht es um 17 Uhr, das Ende der Veranstaltung ist für 18.30 Uhr angesetzt.

Tim Lukas Hartel (17), Lennart Andresen (17), Jakob Schultz (17), Niklas Burkhardt (17) und Lasse Köhler (18) heißen die politisch interessierten Gymnasiasten. Sie wollen sich einmischen. „Wir haben Fragen“, begründet Tim Lukas Hartel die Idee. „Es gibt vieles, auf das wir Antworten suchen. Warum zum Beispiel gibt es immer noch kein einheitliches Bildungssystem in Deutschland? Was ist mit den Wirtschafts- und Handelsabkommen, die uns alle betreffen, über die die Öffentlichkeit kaum informiert wird? Wie bekommen wir die Situation mit den Flüchtlingen auf eine gute Weise geregelt? Oder wie kann es gelingen, mehr Firmen nach Mecklenburg-Vorpommern zu holen, damit Schulabgänger, die das wollen, auch hier bleiben können?“ Solche und andere Themen werden die Schüler in der Malzfabrik ansprechen.

Warum ausgerechnet die Partei Die Linke? „Weil wir uns eher links orientieren“, sagt Jakob Schultz, und setzt hinterher: „Was nicht bedeutet, dass wir mit allem, was Die Linke meint, einverstanden sind – und uns nicht auch mit anderen Parteien auseinandersetzen wollen.“ Doch weil sie finden, dass Die Linke einige unkonventionelle, interessante Ideen hat, haben sie als erstes bei Gregor Gysi angefragt. Der prominente Politiker hat sofort zugesagt. Sollte die Veranstaltung der Schüler auf Resonanz stoßen, wollen sie über eine Fortsetzung der öffentlichen Diskussion mit Spitzenpolitikern anderer Parteien nachdenken.

Wichtig ist den Gymnasiasten, dass sich nicht nur junge Leute angesprochen fühlen. „Nicht nur Schüler unserer Schule und aus dem Gymnasium in Schönberg können daran teilnehmen. Jeder, egal wie alt oder jung er ist, der sich Gedanken macht und sie sachlich vortragen will, ist willkommen“, betont Lennart Andresen. Ein Diskurs, in dem alle Generationen ihren Platz finden – das ist die Vision der fünf jungen Politikinteressierten. „Es gibt so viele gesellschaftliche Herausforderungen zurzeit“, sagt Niklas Burkhardt, „da kann es nur gemeinsam gehen.“

Mit ihrer öffentlichen Diskussion wollen die Schüler auch dem Trend der sich hochschaukelnden Diskussionen in den sozialen Netzwerken im Internet etwas entgegen setzen. „Es ist einfach, irgendwelche Dinge im Internet von sich zu geben. Ohne die direkte Auseinandersetzung mit einer anderen Meinung. Doch letztlich bringt das nicht viel, außer Polemik“, findet Niklas Burkhardt.

Die fünf Elftklässler sammeln die Fragen der Schüler aus Grevesmühlen und Schönberg. Doch nicht nur sie wollen mit Gregor Gysi sprechen, auch das Publikum soll zu Wort kommen. Außerdem gibt es eine E-Mail-Adresse, an die jeder, der Interesse daran hat, Fragen schicken kann.

• Fragen schriftlich an:

jugendmischtsichein@web.de

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Sanierung oder der Neubau der früheren Salvador-Allende-Schule ist die Präferenz der Stralsunder Stadtverwaltung.

Weil die Zahl der Schüler in Stralsund nicht wie erwartet gesunken, sondern gestiegen ist, müssen neue Unterrichtsräume her. Stadtverwaltung und CDU befürworten die Erneuerung der früheren Allende-Schule. Am Dienstag positioniert sich der Finanzausschuss.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.