Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schüler müssen Transport-Aufgabe lösen
Mecklenburg Grevesmühlen Schüler müssen Transport-Aufgabe lösen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 26.04.2017
So könnte ein von den Wettbewerbsteilnehmern gebasteltes Transportmittel aussehen (links im Bild). Quelle: Foto: Hsw

Im Zuge der Hochschulinformationstage „Campus Ahoi!“ lädt der Bereich Seefahrt der Hochschule Wismar in Warnemünde am 20. Mai zu einem seefahrerischen Wettbewerb für Schüler ab Klasse 8 ein. Teilnehmen kann, wer sich mit einem selbstgebauten schwimmfähigen Transportmittel den Aufgaben stellt. Als Preis winkt eine Überfahrt mit der Scandlines-Hybridfähre „Berlin“ nach Gedser (Dänemark) und zurück einschließlich Besichtigung von Schiff und Brücke. Zweit- und Drittplatzierte dürfen im Maritimen Simulationszentrum Warnemünde ein virtuelles Schiff steuern.

Bei dem Wettbewerb, der von 10 bis 14 Uhr stattfindet, geht es um den Gütertransport in Form von Miniaturcontainern, die auf einem selbstgebauten Transportmittel verschifft werden sollen. Das Bassin im Simulationszentrum dient als Seegebiet. Auch das Be- und Entladen sowie das Zwischenlagern der Container sind Bestandteil der Aufgabe.

Mehr Infos unter: www.hs-wismar.de/schiffahoi

OZ

Mehr zum Thema

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Bürgermeister Beyer: Laut Gutachten hätte die Stadt mehr Finanzausgleich erhalten müssen

24.04.2017

Soziales Wohnen auf Kosten der Eigenheimbesitzer? Privatstraßen als Risiko? – Breite Diskussion über die Pläne an der Hafenstraße / Vision für Mieten in Höhe von 7,50 Euro kalt

25.04.2017

Die Zahl der Diebstähle hat im vergangenen Jahr zugenommen / Die meisten Fälle werden in den Städten des Kreises angezeigt / Polizei rät zum Codieren

26.04.2017

Stadtvertreter Jürgen Bühring ist am Montagabend während der Sitzung des Gremiums verstorben. Der 49-Jährige erlitt vermutlich einen Herzinfarkt.

26.04.2017

Aufruf in der OZ erfolgreich / Am Wochenende wird in Freizeittreff gefeiert / Kreishandwerkerschaft will nächstes Projekt anschieben

26.04.2017
Anzeige