Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schützen proklamieren Majestäten
Mecklenburg Grevesmühlen Schützen proklamieren Majestäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.05.2016

Nicht der Lohberg oder der Alte Hafen, wie zuletzt üblich, sondern das Vereinsgelände Poeler Straße 124 a dient dem Wismarer Schützenverein Hanse 1990 in diesem Jahr als Kulisse für die Proklamation der neuen Majestäten. Das 21. Schützenfest beginnt am Sonnabend, dem 21. Mai, um 11 Uhr.

„Wir haben in diesem Jahr leider keine Kapelle gefunden, die unseren Umzug begleitet. Daher rufen wir den neuen Schützenkönig und die -königin sowie den besten Jungschützen direkt bei uns im Schützenverein aus“, teilt Sabine Kijas mit. Sie erwartet dennoch wieder viele befreundete Schützenbrüder und -schwestern in schmucken Uniformen sowie Gäste, die das bunte Spektakel begleiten.

Nach den Proklamationen gibt es ab 11.30 Uhr Essen aus der Gulaschkanone und andere Leckereien. Zwischen 12.30 und 15.30 Uhr finden verschiedene Wettbewerbe um Pokale und attraktive Preise statt, etwa ein Gäste- und ein Bogenschießen. Wer mit dem Kleinkalibergewehr schießen möchte, muss mindestens 18 Jahre sein. Um 16 Uhr beginnt die Siegerehrung. Für Kinder wird ein Hindernisparcours aufgebaut. Kaffee und Kuchen gibt es ab 14 Uhr.

Das Königsschießen mit je einem Schuss pro Teilnehmer startet bereits am Abend des 20. Mai. Die Frauen schießen mit Kleinkalibergewehren und die Männer mit Vorderladern auf eine 50 Meter entfernte Scheibe. Die Jugendlichen zielen mit Luftgewehren auf zehn Meter entfernte Scheiben. Die Auswertungen sind geheim. Wer gewonnen hat, wird erst am 21. Mai verkündet.

Norbert Wiaterek

Zum vierten Mal schob die Jugendfeuerwehr Stepenitztal am Wochenende einen 24-Stunden-Dienst

17.05.2016

Vor 135 Jahren, am 14. Mai 1881, eröffnete der Einzelhandelskaufmann Rudolph Karstadt in Wismar sein „Tuch-, Manufactur- und Confectionsgeschäft“.

17.05.2016

Verängstigtes Tier im verschlossenen Korb vorgefunden / Mitarbeiter richten Appell an Halter / Verhalten ist strafbar

17.05.2016
Anzeige