Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schule in Roggenstorf vorgestellt
Mecklenburg Grevesmühlen Schule in Roggenstorf vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.02.2017

Der Heimatverein Grevesmühlen gibt am kommenden Mittwoch, 15. Februar, sein neues Heimatheft heraus. In dem 49-seitigen Exemplar wird unter anderem das Dorf Roggenstorf in den Fokus gerückt. Beschrieben wird dabei zum Beispiel die Geschichte der Schule in dem Ort. Erste Erwähnungen, die im Landesarchiv Schwerin zu finden sind, gab es bereits im Jahr 1762. Die Aufzeichnungen zeigen auch, dass 1833 etwa 100 schulpflichtige Kinder die Roggenstorfer Schule besuchten, 1839 waren es dann schon 158 aus den Orten Roggenstorf (101 Kinder), Greschendorf (13), Groß Voigtshagen (27), Grevenstein (6), Gutow (8) sowie Neu Greschendorf (3). Die Kinder mussten kilometerlange Schulwege auf sich nehmen – und das bei schlechten Wegverhältnissen.

Das neue Heft des Heimatvereins Grevesmühlen. REPRO: OZ

Thematisiert wird in dem neuen Heft auch der Geburtstag von Rudolf Tarnow, der sich am 25. Februar zum 150. Mal jährt. Nach dem volkstümlichen mecklenburgischen Dichter, der in Parchim als Sohn eines Schuhmachers geboren wurde, ist in Grevesmühlen auch eine Straße benannt: der Rudolf-Tarnow-Ring in der Südstadt.

Weitere Themen im Heimatheft sind der 500. Jahrestag der Reformation, das städtische Museum in Grevesmühlen und das ehemalige Gefangenenlager im Questiner Wald.

Seit Dezember 1993 sind mit dem jetzt erschienenen Heft insgesamt 71 Exemplare erschienen. Das nächste Heimatheft wird im Mai herausgegeben. Die Broschüre erscheint dreimal im Jahr. Sie kann für 2,50 Euro in der Geschäftsstelle des Heimatvereins sowie im Städtischen Museum (Kirchplatz 5) oder in den Geschäften von Sylvia Pleines und Udo Meier erworben werden. Jana Franke

OZ

Ein Hamburger Rentner wird den Besuch in der Hansestadt Wismar vermutlich in seinem Leben nicht mehr vergessen. Denn er wurde gleich zweimal für dasselbe Delikt von den Wismarer Politessen bestraft.

10.02.2017
Grevesmühlen GUTEN TAG LIEBE LESER - Sechs, setzen!

An dieser Stelle gestand ich Ihnen vor Kurzem bereits, dass ich mit Physik nicht so viel am Hut hatte und immer noch nicht habe.

10.02.2017

Außerhalb der Dienstzeiten können Wismarer und Gäste Autos kostenlos abstellen

10.02.2017
Anzeige