Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schulkleidung von Schülern für Schüler
Mecklenburg Grevesmühlen Schulkleidung von Schülern für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.05.2017
Mitarbeiter und Unterstützer der neuen Schülerfirma Barlach-Design präsentieren die Bekleidung, die ab Juni im Gymnasium in Schönberg zu haben sein wird. Zum Start überreicht die Geschäftsführung der 2014 gegründeten Schülerfirma Denkanstoß einen Scheck über 250 Euro. Quelle: Fotos: Jürgen Lenz

80 Prozent der Gymnasiasten in Schönberg wollen eine Schulkleidung haben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage. Der Wunsch der großen Mehrheit wird nun Wirklichkeit – dank Barlach-Design, der neuen Schülerfirma. Drei Neunklässler haben sie gegründet. Für den 1. Juni bereiten sie eine Modenschau mit Schulkleidung und Livemusik vor. Ab diesem Tag sollen T-Shirts, Kapuzenshirts und Collegejacken mit selbst designten Logos und stylischen Aufschriften zu haben sein. Eine Internetseite der Schülerfirma informiert bereits über Produkte, Formen und Farben.

Gymnasiasten haben das Unternehmen Barlach-Design gegründet / Sie gestalten und vermarkten

Maja Siedenschnur, in der Geschäftsführung von Barlach-Design fürs Marketing zuständig, sagt: „Wir hoffen, dass viele Interesse an der Schülerkleidung haben.“ Sie kann als Alltagsbekleidung ebenso getragen werden wie zur Präsentation des Ernst-Barlach-Gymnasiums auf Klassenfahrten, Konzerten, Mathematikolympiaden und anderen Gelegenheiten. Ihr Tragen ist für jeden Schüler ein Kann, kein Muss.

Hergestellt wird sie von einer Firma, die sich auf das Geschäftsfeld „Texilveredelung“ spezialisiert hat.

Wie schwierig der Start eines Betriebs ist, das wissen Johannes Mathias Dittrich und Yannick Schucker von „Denkanstoß“, der 2014 von Mitschülerinnen gegründeten ersten Schülerfirma am Gymnasium in Schönberg. Um Barlach-Design aus den Startlöchern zu helfen, überreichten die beiden Mitarbeiter der „Denkanstoß“-Geschäftsführung gestern einen Scheck über 250 Euro. Ihre Schülerfirma hat das Geld mit dem Vermitteln von Nachhilfeunterricht erwirtschaftet. „Wir haben schon über 20 Nachhilfelehrer“, sagt Johannes Mathias Dittrich. Lehrer sind in diesem Fall besonders leistungsstarke Schüler.

Schulleiter Frank Becker erklärte gestern: „Ich bin sehr froh und stolz, dass die 2014 gegründete Schülerfirma immer noch da ist und jetzt noch eine neue dazukommt.“ Der Chef des Gymnasiums unterzeichnete eine Kooperationsvereinbarung mit Barlach-Design. Er lobte die Mitarbeiter beider Schülerfirmen: „Ihr macht etwas für andere.“ Das gilt im Fall von Barlach-Design für den Geschäftsführer Carlos Reck, für die fürs Marketing zuständige Maja Siedenschnur und für den Leiter des Bereichs Finanzen, Nico Hartung, der sagt: „Ich interessiere mich schon länger für diesen Bereich.“ Bei Carlos Reck war auch schon vorher das Interesse vorhanden, eine Firma zu gründen und als Geschäftsführer tätig zu sein.

Gestern hob Frank Becker die Rolle von Liane Berndt hervor, die als Mitarbeiterin der gemeinnützigen GmbH „Arbeiterwohlfahrt Soziale Dienste Wismar“ am Gymnasium arbeitet. Der Schulleiter sagte:

„Dies alles wäre nicht möglich, wenn wir nicht die Schulsozialarbeiterin hätten. Es ist eine Bereicherung für diese Schule“.

Kontakt: bd.ebg-schoenberg.com, E-Mail barlachdesign@gmail.com

Jürgen Lenz

Mehr zum Thema

Auftakt zum Bürgerforum mit der Bildungsministerin in Grevesmühlen

08.05.2017

Auftakt zum Bürgerforum mit der Bildungsministerin in Grevesmühlen

08.05.2017

Mit der Delbrückstraße wird in den nächsten drei Jahren eine für den innerörtlichen Verkehr bedeutende Straße in der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf ausgebaut. Ihr Neubau inklusive aller Nebenstraßen kostet mehr als vier Millionen Euro - für 90 Prozent der Kosten hat die Gemeinde feste Förderzusagen.

10.05.2017

In Groß Schwansee und Plüschow eröffnen Ausstellungen – Grevesmühlen feiert und Gadebusch lacht mit Herricht und Preil

11.05.2017

17 Jahre hat es gedauert, seit gestern geht es mit großen Schritten voran. Der Spatenstich für den Solar-Wohnpark „Diamant“ in Grevesmühlen setzt den Schlusspunkt ...

11.05.2017

Um über Gefahren aufzuklären, besuchen Drogenberater Schulen

11.05.2017
Anzeige