Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schulmöbel für Weißrussland
Mecklenburg Grevesmühlen Schulmöbel für Weißrussland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 27.07.2018
Schwitzen für die Lidahilfe: Ein kompletter Lastwagen wurde mit Schulmöbeln für Weißrussland beladen - bei knapp 30 Grad. Quelle: Michael Prochnow
Grevesmühlen

93 Schultische, 95 Stühle und drei Tafeln - die Ausstattung von drei Klassenzimmern der Fritz-Reuter-Grundschule in Grevesmühlen haben die Mitglieder der Lidahilfe Grevesmühlen (DRK Nordwestmecklenburg) in dieser Woche verladen. Die Möbel wurden im Zuge der Schulsanierung ausgetauscht. Und weil sich Tische. Tafeln und Stühle trotz der Jahre noch in einem guten Zustand befinden, werden die Möbel Ende September nach Lida in Weißrussland gebracht. Dort ist die Schule Nummer 4, eine Einrichtung, die sich unter anderem auf Sport spezialisiert hat, ein dankbarer Abnehmer für die Spenden. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt Grevesmühlen klappt hervorragang“ lobt Norbert Koch, Leiter der Lidahilfe, die Aktion. „Wir bringen inzwischen regelmäßig die Spenden der Stadt nach Weißrussland.“

Apropos Spenden: Am Sonntag, 5. August, gibt es ein Benefizkonzert im Piraten Open Air in Grevesmühlen. Squeezebox Teddy singt dort zugunsten der Lidahilfe. Wer die Aktion unterstützen möchte, Karten für 20 Euro gibt es im Theater an der Schweriner Landstraße. Beginn des Konzertes ist um 19.30 Uhr. 

Prochnow Michael

Alt Farpen ist ein Ortsteil der Gemeinde Blowatz, während Neu Farpen zur Gemeinde Neuburg gehört. Das Dorf befindet sich etwa 15 Kilometer von der Hansestadt Wismar entfernt.

27.07.2018

Urlauberautos, Wohnmobile, Lastwagen und Maschinen der Landwirtschaft müssen sich durch die Altstadt schlängeln

27.07.2018

Exotischer Gast wirkt zahm / Ist es ein lange vermisstes Tier aus dem Vogelpark Marlow?

27.07.2018