Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schwer verdauliche Kost
Mecklenburg Grevesmühlen Schwer verdauliche Kost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 30.01.2018
Historiker Sven Schiffner referiert über die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs, insbesondere über den Untergang der „Cap Arcona“. Quelle: Michael Prochnow
Grevesmühlen

7000 Tote, 3000 vermisste Leichen – die Zahlen der Schiffskatastrophe am 3. Mai 1945 in der Lübecker Bucht haben erschreckende Ausmaße. Sven Schiffner vom Förderkreis Cap Arcona beschäftigt sich seit Jahren mit den Hintergründen der Ereignisse in der Lübecker Bucht in den letzten Kriegstagen. Am Dienstag  erlebten mehr als 100 Schüler der zehnten Klassen des Gymnasiums am Tannenberg in Grevesmühlen den Vortrag, den Karla Krüger, 2. Beigeordnete der Landrätin, mit den Worten einleitete, dass die Schüler „schwer verdauliche Kost“ erwarten würde. Tatsächlich sind die Bilder aus dem Konzentrationslager Neuengamme bei Hamburg, von dem brennenden Schiff und den Leichen am Strand der Lübecker Bucht schockierend.

Prochnow Michael

Der Grevesmühlener Wolfgang Neu (81) hat Drucken einst als Handwerk gelernt. Niemand aus seiner Familie will die alte Familiendruckerei in der August-Bebel-Straße, die Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, weiterführen.

31.01.2018

Grevesmühlener Handball-Frauen ziehen gegen den Plauer SV mit 20:24 den Kürzeren / C-Jugend unterliegt 26:40

30.01.2018

In zwei Teilen veröffentlicht die OSTSEE-ZEITUNG alte Fotos der Stadt

30.01.2018