Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Semmelrogge pleite: Amtsgericht startet Insolvenzverfahren
Mecklenburg Grevesmühlen Semmelrogge pleite: Amtsgericht startet Insolvenzverfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 02.01.2015
Martin Semmelrogge – hier auf der Bühne in Grevesmühlen – kann seine Schulden nicht bezahlen. Quelle: Michael Prochnow
Grevesmühlen

Das Amtsgericht Rostock hat ein Insolvenzverfahren gegen den Schauspieler Martin Semmelrogge eröffnet. Dies bestätigte das Gericht jetzt der OSTSEE-ZEITUNG.

Bereits im Mai 2013 habe ein Gläubiger einen Insolvenzantrag gestellt, weil Semmelrogge seine Schulden nicht bezahlen konnte. Zwei Monate später habe auch der 59-Jährige selbst einen Antrag gestellt. Mitte Dezember sei das Verfahren dann eröffnet worden.

Als Insolvenzverwalter wurde der Rostocker Rechtsanwalt Gerhard Brinkmann eingesetzt. Das Amtsgericht Rostock ist zuständig, weil Semmelrogge in Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) beim Piraten-Theater-Open-Air engagiert war, als die Insolvenzanträge eingingen.



OZ

Tausende Besucher und 361 Teilnehmer – das ist die Bilanz des 17. Neujahrsbadens in Boltenhagen.

02.01.2015

Wegen angeblich fehlender Baugenehmigungen dürfen die Theater-Piraten in Grevesmühlen ihre Tafeln an den Straßen nicht mehr aufstellen.

02.01.2015

Beim nordwestmecklenburgischen Roggendorf ist ein Pkw mit einem Reh kollidiert.

31.12.2014