Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Sicherheitstraining für Schüler
Mecklenburg Grevesmühlen Sicherheitstraining für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 14.09.2016
Quelle: Annett Meinke
Anzeige
Grevesmühlen

Ein Kind geht dicht an einem geparkten Auto vorbei. Plötzlich kommt aus dem geöffneten Fenster eine Hand geschossen und hält das Kind fest. Der Fahrer, der in dem Auto sitzt, hat Ungutes im Sinn. So oder so ähnlich könnte eine Situation ablaufen, die für Kinder ziemlich schlecht ausgehen kann. Wie in so einem Schreckmoment zu reagieren ist - das unter anderem lernen zur Zeit die Schüler der dritten Klassen in der Grevesmühlener Fritz-Reuter-Schule.

Mario Lübke, Pavel Cymbaliska und Karin Heinze vom Schweriner Verein „Klasse mit Köpfchen“ spielen diese und andere Situationen mit den Kindern durch. „Sollte euch so etwas passieren, dann müsst ihr sofort reagieren. Und es gibt einen Trick, wie ihr euch wieder befreien könnt, wenn euch jemand angepackt hat“, erklärt Mario Lübke. Er zeigt den Kindern detailliert, welcher Griff und welche Bewegung hilfreich sind, um aus so einer Situation wieder herauszukommen. Wichtig auch, erklärt Lübke den Schülern weiter: „Ihr müsst laut sein, den Mann anbrüllen, schreien: Lassen Sie mich in Ruhe. Um jeden Preis Aufmerksamkeit erregen.“ Im Anschluss an die Demonstration üben die Kinder.

„Es geht nicht darum, die Schüler zu beängstigen. Im Gegenteil, sie sollen verschiedene Situationen kennenlernen, um vorbereitet zu sein. Und sie sollen wissen, dass sie Möglichkeiten haben, zu reagieren“, erklärt Ralf Bendiks, stellvertretender Schulleiter der Reuter Schule. Kinder, die ein gutes Gespür für eine Situation haben, die sich trauen vehement und sehr laut „nein“ zu sagen, geraten seltener in brenzlige Situationen, ist sich Bendiks sicher.

Schon seit Jahren arbeitet die Reuter-Schule mit dem Verein aus Schwerin zusammen. „Das Innenministerium fördert diesen Kurs. Gemeinsam mit dem Verein stellen wir beim Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung den Förderantrag“, so Bendiks. Die Eltern werden in Elternversammlungen über den Kurs und die Anliegen informiert und zahlen noch einen kleinen Betrag dazu.

Annett Meinke

Die Landeskirchliche Gemeinschaft Wismar, Klußer Damm 25, lädt am Sonntag, dem 18. September, ab 15 Uhr zu einem Filmgottesdienst ein.

13.09.2016

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Sonntagabend gegen 23 Uhr in der Rehnaer Straße in Grevesmühlen ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

13.09.2016

Am 22. September muss der Kreistag Nordwestmecklenburg über den Zuschuss an den Eigenbetrieb entscheiden / Der Finanzausschuss hat zugestimmt

13.09.2016
Anzeige