Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Sommerfest auf dem Wismarer Friedhof

Wismar Sommerfest auf dem Wismarer Friedhof

Morgen lädt der Wismarer Friedhofsverein zum Sommerfest ein. Es beginnt um 17 Uhr auf dem Friedhof.

Wismar. Morgen lädt der Wismarer Friedhofsverein zum Sommerfest ein. Es beginnt um 17 Uhr auf dem Friedhof. Dr. Anja Kretschmer, Kunsthistorikerin und Vorsitzende des Vereins, erklärt: „Die Menschen kennen den Friedhof nur als Bestattungsort. Dabei ist es ein besonderer Platz mit einer interessanten Geschichte. Man kann sich auch ohne einen Trauerfall den Friedhof ansehen.“ Sie macht sie den Menschen Mut, durch den Friedhof als Park zu spazieren, ihn zu entdecken und zu genießen, trotz der meist damit verbundenen Gedanken an das Lebensende. Der Verein will die Menschen auf den Friedhof locken – ganz lebendig und für ein paar schöne Stunden.

Mit „Wandelei auf vergessenen Pfaden – Ein Sommerfest auf dem Gottesacker“ ist der morgige Sommerabend vor dem historischen Leichenwärterhaus überschrieben. Die Gäste haben die Möglichkeit, sich in Ruhe den Friedhof anzusehen, dazu werden auch das Leichenwärterhaus und die Mausoleen für Führungen geöffnet. Im Leichenwärterhaus wird eine Ausstellung zur Geschichte des Gebäudes gezeigt. Zudem werden die historischen Figuren des „Leichenwärterpaares“ Geschichten aus ihrem Leben und ihrer Arbeit erzählen. Kunsthistorikerin Dr. Anja Kretschmer weiß, das wird interessant, unterhaltsam und natürlich auch skurril aus heutiger Sicht. „Hier hat der Leichenwärter mit seiner Familie gewohnt und geschlafen, direkt im Raum neben der Leichenhalle“, erzählt sie. Denn in Zeiten, in denen der Tod nicht einwandfrei medizinisch nachweisbar war, wartete der Leichenwärter mit der Bestattung, bis die ersten Spuren der Verwesung eintraten. Heutzutage recht ungewöhnlich. Genauso die Gästekutschfahrten über den Friedhof, wo sonst höchstens die Autos der Bestatter und die der Friedhofsmitarbeiter langfahren. „Wir wollten eigentlich wieder eine historische Leichenkutsche nach Wismar holen, aber das war finanziell nicht machbar“, erklärt Anja Kretschmer. Die Kutschfahrten übers Gelände wurden vor zwei Jahren schon einmal angeboten und sehr gut angenommen. Kulinarisches, Musik, Vorträge, Ausstellung und Führungen – das Sommerfest am ungewöhnlichen Ort verspricht, ganz lebendig zu werden.

Geplant ist auch die feierliche Übergabe der sanierten Tür der Hermeskapelle auf dem historischen Friedhof.

Treff ist vor dem Leichenwärterhaus. Für den Eintritt wird um eine Spende von fünf Euro gebeten.

Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Monika Pich im Graben der Schwedenschanze. Der steinerne Tisch erinnert an das Freizeit-, Erholungs- und Sportzentrum, das dort 1977 eingeweiht wurde. Jetzt ist das Areal total verwahrlost.

Einst war die „Hexi“ ein beliebter Treffpunkt für die Stralsunder / Jetzt hausen dort offenbar immer wieder Vandalen und hinterlassen ganze Berge von Abfall

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.