Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Sozial schwache Kinder profitieren von Bildungskarte

Schönberg Sozial schwache Kinder profitieren von Bildungskarte

Immer mehr Kinder aus sozial schwachen Familien nutzen die kostenlose Bildungskarte, um Ferienangebote in der nordwestmecklenburgischen Stadt Schönberg und der Nachbargemeinde Lüdersdorf zu bezahlen. Das berichten Jugendsozialarbeiterinnen.

Voriger Artikel
Karnevalisten veranstalten großen Herbstball
Nächster Artikel
Urlaub in der Natur im Baumhaus

Gemeindesoziarbeiterin Filiz Ceker (40) leitet den Jugendtreff „Komma 9“ in Herrnburg (Nordwestmecklenburg). Nach ihrer Erfahrung nutzen jetzt mehr Kinder und Jugendliche die Bildungskarte als noch vor einem Jahr.

Quelle: Jürgen Lenz

Schönberg. In den nordwestmecklenburgischen Kommunen Schönberg und Lüdersdorf greifen immer mehr Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien zur kostenlosen Bildungskarte, um ihre Teilnahme an Ferienprogrammen zu bezahlen. „Die Bildungskarte wird sehr gut angenommen“, sagt die Schönberger Stadtjugendpflegerin Rábea Kielblock. Nun würden deutlich mehr Mädchen und Jungen aus sozial schwachen Familien Veranstaltungen des Sommerferienprogramms kostenlos besuchen als vor Einführung der Bildungskarte 2014.

Ähnliches berichtet die Lüdersdorfer Jugendsozialarbeiterin Filiz Ceker. Sie sagt: „Es sind in diesem Jahr mehr als im letzten.“ Ausgestellt werden die Bildungskarten vom Jobcenter und dem Landkreis Nordwestmecklenburg.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist