Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Spende für inklusives Sportfest
Mecklenburg Grevesmühlen Spende für inklusives Sportfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.10.2017

Eine Spende gibt es für das Sportfest „Lust auf Bewegung“, das morgen ab 10 Uhr zum zwölften Mal in der Sport- und Mehrzeckhalle im Ploggenseering in Grevesmühlen stattfindet (die OZ berichtete). Die Organisatoren können sich nicht nur darüber freuen, dass ein Team der Deutschen Bank Wismar den Behinderten- und Rehabilitationssportverein Grevesmühlen und den SV Blau-Weiß bei dem Fest unterstützt. Es gibt zudem eine Spende von 1200 Euro für das Event, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam in den sportlichen Wettstreit gehen. Hintergrund der großzügigen Aktion ist „Social Days“ – ein konzernweites Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter. „Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für die Sportvereine, weil sie mit ihrer Vielzahl an Angeboten für jeden die passende Sportart bereitstellen“, erklärt Maik Stiegler von der Deutschen Bank in Wismar. Den Vereinen liege besonders das Thema Inklusion und Integration am Herzen. Die Mitarbeiter der Bank haben Urkunden, Medaillen und Pokale besorgt sowie T-Shirts bedrucken lassen. Morgen transportieren sie die benötigten Sportgeräte in die Mehrzweckhalle und bauen die einzelnen Stationen auf sowie ab. Zudem motiviert das Team die Sportler und begleitet die geistig sowie körperlich beeinträchtigten Teilnehmer von Station zu Station. „Das Inklusionsfest schafft viele Möglichkeiten für Begegnungen“, sagt Maik Stiegler abschließend.

jf

Mehr zum Thema

Karl Bartos ist klassischer Musiker und hat 16 Jahre bei Kraftwerk gespielt. Dann stieg er aus. Jetzt hat er seine Autobiografie geschrieben.

10.10.2017

Wie leben heute die Indianer im Westen der USA? Touristen können das auf eigene Faust erkunden. Wer ein bisschen plant, verbindet touristische Höhepunkt wie Las Vegas und Grand Canyon mit einem Besuch bei Navajo, Hualapai und Hopi.

10.10.2017

14 Jahre war Arthur König (CDU) Greifswalds Oberbürgermeister / Vor zwei Jahren ging er in Rente

11.10.2017

Große Burgstraße, Mühlentorteller, Fährstraße: Ausweichstrecken für Untertrave sind überlastet

13.10.2017

, beide 1998 an die Hochschule Wismar berufen, wurden in den Ruhestand verabschiedet. Hochschul-Rektor Prof. Bodo Wiegand-Hoffmeister (Mitte) dankte für ihren Einsatz.

13.10.2017

Als Vertriebene kamen die Ziebarths 1947 nach Diedrichshagen und bauten sich eine neue Existenz auf

13.10.2017
Anzeige