Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
1700 Starts beim Reitturnier in Rehna

Rehna 1700 Starts beim Reitturnier in Rehna

Mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A für vierjährige Pferde beginnt heute um 7.30 Uhr das diesjährige Reitturnier in Rehna, das mittlerweile zum 45. Mal ausgetragen wird.

Rehna. Mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A für vierjährige Pferde beginnt heute um 7.30 Uhr das diesjährige Reitturnier in Rehna, das mittlerweile zum 45. Mal ausgetragen wird. „Natürlich bieten wir wieder die ganze Palette an, von Prüfungen für die jungen Reiter bis hin zum Großen Preis, ein Springer der Klasse S*“, freut Lothar Makowei vom ausrichtenden Gadebuscher Reitverein über die erneut gute Resonanz. Er rechnet mit etwa 1700 Starts in den insgesamt bis Sonntag ausgeschriebenen 17 Prüfungen. Unter anderem haben sich Diana Brandt (Pötenitz), Michael Gutt (TSG Schönberg), der Schönberger Johannes Jörke, Jenny Kammholz (Kirch-Mummnendorf), Lina Junkelmann und Jörg Kellmann (Grevesmühlen) oder Christoph Maack (Mummendorf) in die Starterlisten eingetragen. Eine Woche nach seinem Doppelsieg beim Preis des Besten in Warendorf gehört Maack zu den Teilnehmern, die im Großen Preis von Rehna zum Abschluss am Sonntag ab 16 Uhr an den Start gehen. Andre Plath und Thomas Kleis, die Sieger der letzten drei Jahre sind aufgrund internationaler Verpflichtungen nicht am Start. Der Eintritt ist an allen drei Tagen übrigens frei.

wiro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.