Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Anker dreht 1:2 in ein 3:2 dank Doppelpack von Joker Schlatow

Wismar Anker dreht 1:2 in ein 3:2 dank Doppelpack von Joker Schlatow

Der erst am Mittwoch vom FC Mecklenburg Schwerin verpflichtete Ex-Schönberger Franz-Walter Schlatow war am Sonnabend der Matchwinner beim Saisonstart des FC Anker Wismar in der NOFV-Oberliga Nord.

Wismar. Der erst am Mittwoch vom FC Mecklenburg Schwerin verpflichtete Ex-Schönberger Franz-Walter Schlatow war am Sonnabend der Matchwinner beim Saisonstart des FC Anker Wismar in der NOFV-Oberliga Nord. In der 46. Minute für Dzhaukhar gekommen, sorgte er in der 75. Minute gegen Victoria Seelow zunächst für den 2:2-Ausgleich und dann in der Schlussminute mit dem 3:2 für einen Start nach Maß für die Hansestädter. Nach einer Freistoßflanke von Kapitän Philipp Unversucht stieg der Neuzugang am höchsten und wuchtete die Kugel per Kopf unhaltbar unter die Querlatte.

A-Juniorenspieler Kenan Hasicic hatte vor der Pause das zwischenzeitliche 1:1 der Gastgeber erzielt. „Ich bin happy, denn das war ein ganz wichtiger Sieg. Ein Riesenkompliment an das neuformierte Team das trotz eines zweimaligen Rückstandes die Partie noch kippen konnte“, freute sich Trainer Dinalo Adigo.

FC Anker: Vaizov - Bode, Unversucht (46. Raffel), Ney - Ostrowitzki, Dennis Martens - Dzhaukhar (46. Schlatow), Nogueira, Rodrigues - Wenzel (63. Schiewe), Hasicic

Zuschauer: 231

Tore: 0:1 (1.) Alexandropoulos, 1:1 (27.) Hasicic, 1:2 (30.) Georgi, 2:2/ 3:2 (75./ 90.) Schlatow

Nächster Spieltag: 14.8.,14.00: FC Hansa Rostock II–FC Anker Wismar

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.