Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
BW-Nachwuchs muss erneut Federn lassen

BW-Nachwuchs muss erneut Federn lassen

Handball-Duo kassiert deutliche Niederlagen

Grevesmühlen. Die NachwuchsHandballer von BW Grevesmühlen mussten am Wochenende erneut Federn lassen. Dabei hatte sich die männl. D-Jugend beim Tabellenführer HSG ESV Schwerin/Leetzen II von vorn herein kaum Erfolgschancen ausgerechnet. Die Grevesmühlener ließen sich von der robusten, teilweise unfairen Gangart der Schweriner von Beginn an beeindrucken und lagen bereits zur Halbzeit mit 4:12 zurück. Trotz der besseren Trefferquote in der zweiten Spielhälfte, verlor Blau-Weiß am Ende mit 10:20.

Blau-Weiß: Gerlach, Baltbardis 1, Frank 3, Gäth, Kinski 2, Lucas 2, Luther 2, Liesche

Die männliche C-Jugend wollte gegen den Tabellennachbarn, TSG Wittenburg den nächsten Heimerfolg einfahren. Nach anfänglich ausgeglichenem Spielverlauf (4:4) konnten sich die agileren Gäste jedoch bis zum Seitenwechsel einen 9:7-Vorsprung herausspielen. Nach dem Wiederanpfiff zog Wittenburg mit schnellem Angriffsspiel sogar auf 14:7 davon, BW kam zwar noch einmal auf 11:14 heran, verlor aber schließlich am Ende mit 12:22.

Blau-Weiß: Klaczinski, .Daberkow, Tachil 2, Müller 2, Neumann 1, Huth 1, Westphal, Schimanski, Fenner 4, Krause 2, Heuser, Salzmann 2, Woisin

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen/Rostock

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.