Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
BW erfolgreichster Verein beim Osterhasenturnier

Schönberg BW erfolgreichster Verein beim Osterhasenturnier

Grevesmühlener Judokas setzen sich vor Gadebuscher JV durch — Paula Peter feiert einzigen Gastgebersieg

Schönberg. Strahlende Gesichter bei den Judokas von Blau-Weiß Grevesmühlen. Beim Osterhasenturnier in der Schönberger Palmberghalle (die OZ berichtete bereits kurz) standen die Schützlinge von Trainer Karsten Stach am Sonnabend drei Mal auf dem Treppchen ganz oben. In der U8 gewannen Athur Carl Rath (-22 kg) und Lina Paul (-24 kg). Alina Jahnke (-26 kg) war beste Athletin in der Klasse U9 bis 26 Kilogramm. Die Blau-Weiß-Judokas Ben Fritsch (U9/-30 kg), Aileen Roß (U10/ -37 kg) und Lena Nicole Peters (U10/ -19kg) freuten sich über Silber. Mikko Rusche (U9/ -30 kg) über Rang drei. Damit stellten die Grevesmühlener den erfolgreichsten Verein beim Osterhasenturnier.

Knapp geschlagen geben mussten sich die Judokas vom Gadebuscher Judoverein. Sie gewannen drei Mal Gold (Bendix Fischer U8/-30 kg, Carlos Kausler U9/ - 24 kg, Mia Wiencke U9/ - 35 kg), zwei Mal Silber (Lenny Musial U8/ - 24 kg, Hans Pawelzik U9/ - 36 kg) und zwei Mal Bronze (Paul Schwarz U9/ -24 kg, Maurice Plath U10/ - 31kg). Die Gastgeber vom Schönberger Judoverein freuten sich über vier dritte Plätze für Sarah Mohns (U9/ -26 kg), Leland Steding (U9/ - 30 kg), Leoni Breiser (U9 /- 35 kg) und Norman Balck (U10/ - 45 kg). In der U10 belegte Marty Wulff (- 31 kg) Rang zwei. Den einzigen Tagessieg für die Schönberger sicherte sich Paula Peter in der U10 in der Gewichtsklasse bis 40 kg.

Insgesamt gingen 40 Judokas im Alter von sieben bis neun Jahren beim Osterhasenturnier auf die Matten. „Für viele Teilnehmer war es der erste Wettkampf“, sagte Schönbergs Vereinschef Stefan Mecklenburg, der mit den Leistungen seiner Athleten zufrieden war. Ursprünglich war das Judoturnier des Schönberger Judovereins für das Osterwochenende geplant. Weil die Palmberghalle Sonnabend vor einer Woche aber besetzt war, wurden die Wettkämpfe um eine Woche verlegt. Insgesamt waren Judokas aus sechs Vereinen (BW Grevesmühlen, Gadebuscher Judoverein, Wittenburger Judoverein, Judoverein Brüel, 1. Schweriner Judoclub und den Gastgebern aus Schönberg) in der Maurinestadt dabei. Das Osterhasenturnier gibt es seit 2010.

Von so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.