Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Björn Feldt gewinnt Auftaktrennen

Wolgast Björn Feldt gewinnt Auftaktrennen

Enduro-Fahrer trotzten Sturm, Regen und Matsch bei Landesmeisterschaft in Wolgast

Voriger Artikel
MSV-Damen lassen zu viele Chancen aus
Nächster Artikel
FC Schönberg bringt einen Zähler vom Berliner AK mit

Björn Feldt vom MC Grevesmühlen hat das Auftaktrennen um die Enduro- Landesmeisterschaft in Wolgast gewonnen.

Quelle: Foto: Peter Teichmann

Wolgast. Björn Feldt vom MC Grevesmühlen hat am Sonntag das Auftaktrennen um die Enduro-Landesmeisterschaft in Wolgast gewonnen. Der Roduchelsdorfer absolvierte beim Drei-Stunden-Rennen auf der 11,8 Kilometer langen Rundstrecke elf Runden und fuhr dabei die schnellste Zeit. Damit gewann der 28-Jährige nicht nur die Klasse E3, sondern auch die Championatswertung.

Ergebnisse

Sieger aller Klassen:

Björn Feldt (MC Grevesmühlen) vor Tilman Krause (MC Rehna) und Nico Rambow (MC Woltersdorf) Klasse Senioren:

1. Stefan Holz (MC Wolgast) Hobbyklasse:    

1. Robert Zimmermann (MC Wolgast) Motocrossklasse:

1. Andreas Wudtke (MC Wolgast)

2. Andreas Lemcke (MC Wolgast)

Platz zwei in der Wertung aller Klassen ging an Tilmann Krause vom MC Rehna. „Es war gar nicht so einfach. Tilmann war ein starker Gegner“, sagte Björn Feldt voller Anerkennung. Der Rehnaer war eine Minute vor Feldt gestartet. „Dadurch hatte ich ihn immer im Blickfeld und wusste, dass ich etwas schneller bin“, so der Sieger von Wolgast.

Der Roduchelstorfer will in diesem Jahr seinen neunten Enduro-Landesmeisterschaftstitel gewinnen. Allerdings hat die Landesmeisterschaft für ihn keine so große Bedeutung. „Ich nutze die Läufe eher als Training, fahre aber natürlich gerne mit, weil es immer gute Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern sind und weil ich mich so meinen Sponsoren präsentieren kann.“ Feldts Konzentration gilt in erster Linie der deutschen Enduromeisterschaft und in diesem Jahr erstmals auch den vier Läufen um die Enduro-Europameisterschaft.

Insgesamt gingen beim Endurolauf „Rund um den Wolgaster Ziesaberg“ 107 Fahrer an den Start. Hinter Björn Feldt und Tilmann Krause belegte Nico Rambow vom MC Woltersdorf den dritten Platz in der Championatswertung. Krause holte sich den Sieg in der Klasse E2. In der Klasse E1 war Ole Pagels (MSC Kaltenkirchen) der Schnellste, bei den Senioren 40+ der Wolgaster Stefan Holz. Der MC Rehna durfte sich zum Saisonauftakt über insgesamt vier Tagessiege freuen. Neben Krause gewann Stepahn Röseler die Klasse 50+ Stephan Röseler, Christian Tesdorff die Klassik und Team Rehna I jubelte in der Mannschaftswertung über den Sieg. In der Hobbyklasse stand Robert Zimmermann (MC Wolgast) auf dem Treppchen ganz oben, in der Crossklasse Andreas Wudtke (MC Wolgast).

Der zweite Lauf um die Enduro-Landesmeisterschaft, der Heidepokal, wird in gut zwei Wochen am 1. April in Vellahn ausgetragen.

Steffen Oldörp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast

Wolgast Am Sonntag beginnt die Enduro-Landesmeisterschaft mit dem Drei-Stunden-Rennen auf dem Wolgaster Ziesaberg. Los geht es ab 10 Uhr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.