Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Boltenhagen erneut auswärts gefordert

Boltenhagen erneut auswärts gefordert

Tennis: Der Aufsteiger spielt in Waren / Erster Heimauftritt am 28. Mai gegen Neustrelitz II

Boltenhagen. Die Tennisspieler des SC Ostseebad Boltenhagen müssen sich in Sachen Heimvorteil in Geduld üben. Der Aufsteiger in die Oberliga Herren 40 ist auch am zweiten Spieltag auswärts gefordert. Nach dem 2:4 zum Saisonstart bei der zweiten Mannschaft des Schweriner SC gastiert das Team um Kapitän Christian Schmiedeberg am Sonntag beim TV Waren. „Natürlich will man immer gewinnen, aber das wird wahnsinnig schwer“, meint SC-Sportwart Ulf Glander. „Wir kennen die Warener ja noch aus gemeinsamen Ü-30- Zeiten“, fügt der 47-Jährige hinzu.

Das erste Heimspiel bestreiten die Seebadstädter am 28. Mai gegen die zweite Vertretung der TSG Neustrelitz. „Natürlich freuen wir uns darauf“, sagt Glander. Auf eigener Anlage sollen die Punkte für den Klassenverbleib eingefahren werden. In Boltenhagen wird auf Kunstrasen statt auf roter Asche gespielt – das ist für jeden Gegner eine Umstellung. „Natürlich ist das ein Heimvorteil“, weiß

Glander.

Neben den Herren 40 schickt Boltenhagen auch zwei Nachwuchsteams ins Rennen. Sowohl die U 14 als auch die U 16 können im Kampf um den Landesmeistertitel ein Wörtchen mitreden. Die U 14 startet am 27. Mai mit einem Auswärtsspiel gegen den Schweriner TC in die Saison. Die U 16, die zum Auftakt einen 3:0-Erfolg über Blau-Weiß Rostock gefeiert hatte, empfängt am 11. Juni BW Stralsund.

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.