Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Christoph Maack Vierter mit dem deutschen Team

Millstreet/Irland Christoph Maack Vierter mit dem deutschen Team

Nach dem Zeitspringen, der 1. Wertung für die Einzelmeisterschaft, in der 96 Reiter an den Start gingen, konnte sich Christoph Maack aus Kirch Mummendorf mit 2,56 ...

Millstreet/Irland. Nach dem Zeitspringen, der 1. Wertung für die Einzelmeisterschaft, in der 96 Reiter an den Start gingen, konnte sich Christoph Maack aus Kirch Mummendorf mit 2,56 Strafpunkten bei den Europameisterschaften der Junioren-Springreiter bis 18 Jahre im irischen Millsteet noch Hoffnungen auf einen Medaillenplatz machen (die OZ berichtete Freitag kurz). Nach den beiden Umläufe des Nationenpreises mit der deutschen Mannschaft mit acht Fehlern waren die Medaillenträume allerdings ausgeträumt. In den beiden Umläufen des Einzelfinales blieb Christoph Maack mit Dyleen im ersten Umlauf fehlerfrei und kassierte im zweiten Durchgang einen Abwurf. Mit insgesamt 14,56 Strafpunkten landete der Mummendorfer am Ende im Feld der 96 Starter auf einem immer noch guten 20. Rang.

Auf dem undankbaren vierten Platz endete bei diesen Titelkämpfen der Nationenpreis für die deutsche Mannschaft, zu der auch Christoph Maack gehörte. Er wie seine drei Mitstreiter waren zunächst nach dem ersten Umlauf total enttäuscht, denn sie lagen nur auf Platz 8. Christoph Maack und Dyleen hatten einen Springfehler.

Im zweiten Umlauf arbeitete sich das Team von Bundestrainer Markus Merschformann wieder heran. Ein Fehler für Christoph Maack, Justine Tebbel und Henry Delfs blieben fehlerfrei, und plötzlich war eine Medaille doch noch greifbar nah. Philip Houston als Schlussreiter hatte es in der Hand, doch an den letzten beiden Hindernissen berührte seine Stute Kannella die Stangen – acht Strafpunkte für ihn, insgesamt zwölf für die Mannschaft und damit Rang vier gemeinsam mit den Niederlanden, Dänemark und Schweden und hinter Belgien, Italien und England.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.