Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Christoph Maack siegt vor heimischer Kulisse

Kirch Mummendorf Christoph Maack siegt vor heimischer Kulisse

An drei Tagen wurden 36 Prüfungen in Kirch Mummendorf ausgetragen

Voriger Artikel
Biathlon in Oberhof: Der Norden kann Wintersport genauso gut
Nächster Artikel
Behindertensport: Grevesmühlen holt zwei Landesmeistertitel

Christoph Maack vom RSV Kirch-Mummendorf belegte im Springen der Klasse S* den ersten Platz.

Quelle: Groß

Kirch Mummendorf. Vom 24. bis 26. Juni wurde in Kirch Mummendorf Nordwestmecklenburgs Kreismeisterschaft im Dressur- und Springreiten aller Altersklassen sowie der Nürnberger Burg Pokal der Junioren M-V ausgetragen. Einen Heimsieg fuhr dabei am Sonnabend Christoph Maack vom ausrichtenden Reitsportverein Kirch Mummendorf ein. Er belegte auf Ziezo Balia mit fehlerfreiem Ritt in 55,73 Sekunden den ersten Platz im Springen der Klasse S*. Knapp drei Sekunden langsamer war Philipp Makowei vom RFV Gadebusch auf Lord Credo de Galoubet, der auf Rang zwei landete. Christin Wascher vom RFV Landgestüt Redefin belegte mit 64,34 Sekunden auf Queen Waltraud den dritten Platz.

Die Dressurprüfung der Klasse M* mit 13 Startern gewann am Sonnabend Katharina Schnabel vom Lübecker RV auf Luna la Buena S vor Frank Weißenberg vom RSV Groß Steinrade auf Hans im Glück 14. Rang drei belegte in dieser Dressurprüfung Susanne Voß vom Laager RV auf San Amour 2.

An drei Tagen wurden in Kirch Mummendorf insgesamt 36 Prüfungen und Reiterwettbewerbe durchgeführt.

• Alle Ergebnisse sind im Internet auf www.fnverlag.de zu finden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.