Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Der Oberligaabstieg und seine Folgen

Der Oberligaabstieg und seine Folgen

Mit bangen Blicken verfolgt man nicht nur bei den betroffenen Vereine in der NOFV-Oberliga Nord den Abstiegskampf.

Mit bangen Blicken verfolgt man nicht nur bei den betroffenen Vereine in der NOFV-Oberliga Nord den Abstiegskampf. Zehn Spieltage vor dem Saisonende dürfte klar sein, dass das Quartett RSV Waltersdorf, Torgelower SV, FC Schönberg und Malchower SV die drei Absteiger unter sich ausmacht. Gespannt blickt man aber auch von der Verbandsliga abwärts auf das Kellergeschehen in der Oberliga Nord. Kommen nämlich alle drei Absteiger aus Mecklenburg-Vorpommern, wie es nach dem 20. Spieltag aktuell der Fall ist, würden nämlich gleich fünf Mannschaften aus der Verbandsliga absteigen. Vier Absteiger dürften sicher sein. Dramatisch zuspitzen würde sich dann auch der Abstieg in der Landesliga. In den drei Landesligen West, Ost und Nord müssten dann gleich acht Teams, also bis auf eine Ausnahme die jeweils drei Letzten (nur den punktbeste Drittletzte im Vergleich der drei Staffeln) bleibt drin, den bitteren Weg in die jeweilige Landesklasse antreten.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.