Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Derby im Jahnstadion: FC Eintracht ist Sonntag zu Gast

Schönberg Derby im Jahnstadion: FC Eintracht ist Sonntag zu Gast

GFC in Mulsow — Dassow erwartet Sternberg. Gostorfer SV reist zum Selmsdorfer SV.

Schönberg. Nach der 1:2-Schlappe in Pampow ist Fußball-Verbandsligist FC Schönberg in den beiden darauffolgenden Spielen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Dem 3:2 nach 0:2-Rückstand beim Greifswalder SV ließen die Schützinge von Trainer Axel Giere am letzten Wochenende ein 5:2 beim Rostocker FC folgen. Am Sonntag präsentieren sich die Maurinekicker erstmals seit dem 3. März wieder ihren Fans im heimischen Jahnstadion. Im zweiten Heimspiel des Jahres empfangen sie ab 14 Uhr zum ewig jungen Westmecklenburg-Derby den FC Eintracht Schwerin.

Ungleicher wie zur Zeit könnten die Vorzeichen allerdings nicht sein. Die Schönberger wollen dem Führungsduo auf den Fersen bleiben, der FC Eintracht ist von Platz 9 nach der Hinrunde auf Platz 13 abgerutscht und kämpft gegen den Abstieg. In den bisher drei Rückrundenspielen (ein Unentschieden, zwei Niederlage) gelang den Schwerinern noch kein einziges Tor (0:4). Zudem zählen sie zu den auswärtsschwächsten Teams der Liga mit fünf Punkten aus neun Spielen bei 6:16-Toren. Der FC Schönberg hingegen holte vor heimischer Kulisse aus seinen acht Spielen 19 Punkte, patzte allerdings auch einmal gegen Malchin (0:2). „Auch wenn das Spiel schon länger her ist, sollte es uns Warnung genug sein“, warnt Axel Giere seine Schützlinge, dass das Derby für sein Team kein Selbstläufer wird. In den letzten Jahren ging es zwischen beiden Mannschaften meist immer eng zu. Gerade im Hinblick auf den Sievershäger SV und den FSV Bentwisch dürfen sich die Schönberger zudem keinen Ausrutscher mehr erlauben. Übrigens hat der Verein in dieser Woche die Unterlagen für die NOFV-Oberliga eingereicht, die an die ersten vier Vereine der Verbandsliga geschickt wurden. Das bestätigte Vereinsvorsitzender Wilfried Rohloff auf OZ-Anfrage. Das einzig ausgefallene Spiel der Schönberger gegen den TV Bützow wurde im Übrigen für den 1. Mai, 14 Uhr, neu angesetzt. Terminiert wurden jetzt auch die in den anderen Ligen ausgefallenen Spiele (siehe unten).

In der Landesklasse VI steht das Führungsduo vor unterschiedlichen Herausforderungen. Tabellenführer Grevesmühlener FC gastiert am Sonntag ab 14 Uhr beim abstiegsbedrohten Mulsower SV und ist dort klarer Favorit. Zugleich will die Mannschaft dem Vereinsvorstand ein schönes Abschiedsgeschenk machen. Am kommenden Freitag stehen ab 18.30 Uhr auf der Mitgliederversammlung im Sportlerheim am Tannenberg Neuwahlen auf der Tagesordnung, mit denen offenbar eine Wachablösung erfolgt. Nach OZ vorliegenden Informationen stellt sich kein Mitglied des aktuellen Vorstandes nämlich zur Wiederwahl. Nach der ersten Heimpleite der Saison im letzten Heimspiel gegen den Mallentiner SV ist der SV Dassow ebenfalls am Sonntag ab 14 Uhr daheim gegen Aufbau Sternberg gefordert und unter Druck, soll der Aufstiegszug nicht vorzeitig ohne die Kehlert-Schützlinge abfahren. Die Aufbau-Elf ist die Mannschaft der Stunde, holte aus den ersten vier Spielen in diesem Jahr zehn der möglichen zwölf Punkte. Der Mallentiner SV empfängt dagegen bereits morgen die TSG Gadebusch, der FC Schönberg II reist zum SV Plate.

In der Kreisoberliga steht am Sonntag das Derby zwischen dem Selmsdorfer SV und dem Gostorfer SV vor allem im Blickpunkt des Interesses. Der SV Klütz ist morgen Gastgeber für den PSV Wismar II, der SV Lüdersdorf muss zum Rehnaer SV. Eine Vorentscheidung im Titelrennen könnte morgen in der Kreisklasse 2 fallen. Um 15 Uhr erwartet Tabellenführer SV Dassow II (30 Punkte) seinen Verfolger Schiffahrt/Hafen Wismar (27).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.