Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Drittligafrauen der TSG biegen auf Saisonzielgerade ein

Wismar Drittligafrauen der TSG biegen auf Saisonzielgerade ein

Im Heimspiel gegen TSV Harrislee soll morgen (16.00) Klassenerhalt endgültig perfekt gemacht werden

Wismar. Nach der knapp zweiwöchigen Osterpause biegen die Drittligahandballerinnen der TSG Wismar morgen (16.00) mit dem Heimspiel gegen den TSV Nord Harrislee endgültig auf die Zielgeraden der Saison ein. Zwei Punkte fehlen den Hansestädterinnen noch, um auch den letzten rechnerischen Zweifel am Klassenerhalt auszuräumen. Nur noch theoretische Chancen hat dagegen der Rostocker HC, der sich nach nur einer Saison in der dritten Liga wohl wieder in die Oberliga verabschieden wird.

Vier Punkte trennen die beiden Kontrahenten TSG Wismar und TSV Nord Harrislee. Der TSV Nord hat dabei vor allem in den letzten Wochen eine beeindruckende Performance auf das Parkett gebracht. Fünf der letzten sechs Spiele gewannen die Damen von der dänischen Grenze und unterlagen dabei nur dem Tabellenführer aus Hannover mit 23:24. Die Wismarer Damen dürften also gewarnt sein, zumal sie selbst zuletzt eher Handballmagerkost ablieferten und personell weiter arg gebeutelt sind. Ein Sieg scheint in der derzeitigen Verfassung eher unwahrscheinlich, dennoch. „Wir spielen immerhin zu Hause und wollen uns anständig aus dieser für uns unbefriedigenden Saison verabschieden. Wir werden mit maximalem Einsatz versuchen, die Punkte in Wismar zu behalten“, so Trainer Ronald Frank.

Von mn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.