Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
FC 95 II beim Verfolger auf dem Prüfstand

Schönberg FC 95 II beim Verfolger auf dem Prüfstand

SV Dassow erwartet morgen Schlusslicht Goldberg und will endlich wieder punkten

Schönberg. In der Fußball-Landesliga steht der FC Schönberg II am Sonntag vor seiner ersten großen Herausforderung seit langem. Am vorletzten Spieltag der Hinrunde reisen die seit nunmehr 35 Spielen ungeschlagenen Maurinekicker zum Tabellenzweiten, dem Lübzer SV. Die Regionalligareserve kann sich am Sonntag ab 15 Uhr vorzeitig die Herbstmeisterschaft sichern und bei einem Sieg den Vorsprung auf den direkten Konkurrenten auf neun Punkte ausbauen. „Wir hoffen, dass wir spielen können. Im Moment sieht das aber gut aus“, hofft Trainer Denny Jeske, der in Bestbesetzung antreten kann, dass das Wetter mitspielt. „Wir wollen zumindest einen Punkt mitnehmen“, wird der Lübzer SV keineswegs unterschätzt. Die Gastgeber haben von fünf Heimspielen vier gewonnen, einmal Unentschieden gespielt. „Lübz ist eine kompakte Mannschaft“, weiß Jeske um die Schwere der Aufgabe.

Endlich zurück kehren in die Erfolgsspur will bereits morgen nach zuletzt drei Niederlagen am Stück der SV Dassow. Ab 13.30 Uhr erwartet der SVD das auswärts noch sieglose Schlusslicht aus Goldberg.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greisfwald
Graffitiworkshop im Jugendzentrum Klex: Künstler Steffen Wegner (l.) zeigt Eileen Petra, Aija, Sahra und Maja Sophie, wie man sprayt.

Landkreis fordert eine Fusion mit dem Kreisjugendring / Ab 2018 kein Geld mehr vom Kreis?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.