Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
FC 95 II und SVD schwimmen weiter auf der Erfolgswelle

FC 95 II und SVD schwimmen weiter auf der Erfolgswelle

Landesliga West: Warin mit 0:4 in Dassow noch gut bedient – Alle vier Treffer erzielt Hannes Komoss

Grevesmühlen. In der Fußball-Landesliga West marschieren der FC Schönberg II und der SV Dassow im Gleichschritt an der Tabellenspitze. Beide lösten am Sonnabend ihre Aufgaben in den vermeintlichen Spitzenspielen gegen die direkten Verfolger mit Bravour und verteidigten ihre weiße Weste nach drei Spieltagen.

TSG Gadebusch–FC Schönberg II 0:6

Nach dem 5:0-Sieg im Auftaktspiel bei Dynamo Schwerin feierten die Gäste beim bisherigen Tabellendritten einen ebenso ungefährdeten zweiten Auswärtssieg der Saison. „Ich bin natürlich stolz auf die Mannschaft“, sagt Trainer Denny Jeske. „Wir finden uns als Mannschaft immer besser. Aber Gadebusch hat es uns auch leicht gemacht und sich nur hinten reingestellt“, so seine Analyse.

Der Tabellenführer war von Beginn an läuferisch stärker, bestimmte die Partie spielerisch und kam zu zahlreichen Torchancen. Die Führung erzielte Florian Köpke aus elf Metern in der 27. Minute nach schöner Einzelaktion von Max Holst über die linke Seite. Nur fünf Minuten später erhöhte Thomas Aldermann per Strafstoß nach einem Foul an Nick Heymann. „Ich habe den Jungs in der Halbzeit gesagt, dass wir aufpassen müssen. Ein Anschlusstreffer, dann bekommen sie die zweite Luft und dann wird es gefährlich für uns“, so Denny Jeske. Schönberg machte auch nach der Pause druckvoll weiter und traf bereits in der 50. Minuten zur Vorentscheidung. Drei Minuten später beorderte Jeske seinen Youngster Max Holst zum Elfmeterpunkt nach einem Foul an Christian Klingenberg. Zwei Tage nach seinem 18.

Geburtstag machte er sich nachträglich selbst ein schönes Geschenk. Jeske strahlte zwar nach der Partie, tritt jedoch auch auf die die Euphoriebremse: „Wir sollten den Moment genießen, na klar, aber auch realistisch bleiben. Es können auch noch schlechte Zeiten kommen.“

FC Schönberg II: Boddin - Strauch, Jeske (53. Tiedt), Körner - Burmeister, Bendlin, Heymann, Köpke , Holst (67. Plotzke) - Klingenberg (60. Hartfelder), Aldermann

Tore: 0:1 Köpke (27.), 0:2 Aldermann (32.FE), 0:3 Klingenberg (50.FE), 0:4 Holst (53.FE), 0:5 Köpke (64.), 0:6 Tiedt (90.)

SV Dassow–TSG Warin 4:0

„Das war ja mehr als erschreckend schwach“, fand Frank Ridder, der Trainer der TSG Warin, kaum Worte zu dem, was er 90 Minuten zuvor von seiner Mannschaft gesehen hatte. Vor einer Woche bot sein Team beim 6:1 gegen den Lübzer SV noch eine Glanzvorstellung, in Dassow war davon überhaupt nichts zu sehen. Im Gegenteil, die TSG ging sang- und klanglos unter und war damit noch gut bedient, denn die Gastgeber scheiterten im Verlauf der 90 Minuten gleich mehrfach (Kahle, Burmeister/Komoss) frei vor dem Wariner Torhüter. Mann des Spiels war Torjäger Hannes Komoss, der alle vier Treffer erzielte. Beim Führungstreffer hatten die Dassower allerdings Glück. Zunächst übersah das Schiedsrichtergespann eine klare Abseitsposition, aus der heraus Komoss im Duell mit dem Torhüter nur ausrutschte, der Unparteiische aber auf Elfmeter erkannte, den der Gefoulte selbst verwandelte. Die Wariner, die meist nur mit sich selbst beschäftigt waren, kamen im gesamten Spiel lediglich einmal gefährlich vors SVD-Tor (52.). 20 Minuten vor dem Ende sah Patrick Mertins zudem noch die Ampelkarte. „Sicherlich hatten wir den Temperaturen geschuldet den einen oder anderen Hänger, aber das war heute eine Topleistung meiner Mannschaft“, freute sich Dassows Trainer Florian Zysk und sah über die vergebenen Chancen hinweg.

SV Dassow: Reiche, Schoop, Thiel, Anderson, Pekrun (61. Mülling), P. Burmeister (71. Daniel), Schröter, Faasch, Krause (71. D. Burmeister), Kahle, Komoss

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Komoss (11./48./82./85.)

bes. Vorkommn: Ampelkarte für Mertins (Warin/73.)

Nächster Spieltag: 10.9.,14.00: Cambs/Leezen–SV Dassow, 11.9.,14.00: FC Schönberg II–BW Polz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.