Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
FC Anker verschenkt Sieg gegen Strausberg

Wismar FC Anker verschenkt Sieg gegen Strausberg

Fußball-Oberligist FC Anker Wismar hat es im zweiten Heimspiel versäumt, den zweiten Heimsieg einzufahren.

Wismar. Fußball-Oberligist FC Anker Wismar hat es im zweiten Heimspiel versäumt, den zweiten Heimsieg einzufahren. Am Ende reichte es für die Hansestädter nur zu einem 2:2-Unentschieden gegen den FC Strausberg. Wismars Trainer Dinalo Adigo war mit großen Personalproblemen in die Partie gegangen, denn mit Sebastian Schiewe, Alexander Rahmig, Philipp Ostrowitzki, Joao Nogeira und Sahid Wahab fehlte ihm gleich eine Handvoll Spieler. Mit Kenneth-Thomas Eze wechselte er in der Schlussphase dann sogar noch einen angeschlagenen Stürmer ein um vielleicht doch noch das Siegtor bejubeln zu können. „Wir haben heute leider wieder zu viele Chancen liegen lassen. Wir haben in drei Partien sieben Treffer geschossen, aber auch sieben Tore kassiert. Heute fehlte trotzdem die Qualität im Abschluss, der letzte Punch, denn wir hatten genug Möglichkeiten und den Sieg verschenkt“, so Dinalo Adigo.

FC Anker: Vaizov - Bode, Unversucht), Ney (82. Eze) - Ottenbreit, Martens, Rodrigues -, Köhn (46. Raffel), Dzhaukhar - Wenzel (62. Hasicic), Schlatow

Tore: 0:1 Ilausky (22.), 1:1 Schlatow (Handelfmeter, 45.), 2:1 Rodrigues (49.), 2:2 Lindner (67.)

Zuschauer: 144

Nächster Spieltag: 10.9.,14.00: FC Mecklenburg Schwerin–FC Anker Wismar

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.