Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
FSV Testorf unterstreicht seine Titelambitionen

Grevesmühlen FSV Testorf unterstreicht seine Titelambitionen

Testspiele: Kreisoberligist besiegt Mallentiner SV 6:2 – SV Klütz testet 19 Spieler gegen TSG Gadebusch II – Couragierter Generalprobe des Gostorfer SV

Grevesmühlen. „Das war wesentlich besser als in den letzten Spielen“, zeigte sich Denny Jeske, der Trainer von Landesliga-Aufsteiger FC Schönberg II, nach dem Testspiel am Freitagabend beim ambitionierten Nord-Landesligisten FSV Kühlungsborn sehr zufrieden mit der Leistung seiner Jungs. Während die Maurinekicker aus beruflichen und verletzungsbedingten Gründen allerdings nur zu neunt angereist waren, beweisen die Gastgeber von Trainer Jens Hillringhaus Fairplay und „leihten“ den Gäste für die 90 Minuten zwei Spieler aus. Die zweimalige Führung des FSV glich Thomas Aldermann jeweils aus, bevor den Schönbergern in der Schlussphase die Puste etwas ausging und sie in den letzten sieben Minuten noch zwei Treffer zum 4:2-Endstand kassierten. Bevor am kommenden Sonnabend das letzte Testspiel beim PSV Wismar folgt, reiste der FC II 48 Stunden später zum Landesklassenaufsteiger Zetor Benz und feierte dort in einem weiteren Testspiel einen 6:4-Erfolg. Fernando Borchardt und Thomas Aldermann (je 2), Hannes Schneidereit und Tobias Tiedt erzielten die Tore. Mit einem 5:1-Sieg kehrte der FC Anker Wismar II von seinem Testspiel vom SV Hafen Rostock zurück. Marcel Heine (2), Maik Kerinn, Martin Gagelmann und Fabian Herzberg erzielten die Tore der Gäste. Eine freies Wochenende hatte der SV Dassow. Weil der SVD am 1. Spieltag in zwei Wochen auf Neuling SV Plate trifft, war das geplante Testspiel gegen Plate abgesagt worden.

Kreisoberligist FSV Testorf unterstrich mit seinem 6:2-Erfolg gegen den Mallentiner SV aus der Landesklasse seine Ambitionen, in der am 13. August beginnenden Saison um den Titel mitspielen zu wollen. „Vor allem die ersten 35 Minuten, in denen wir sehr lauf- und ballorientiert gearbeitet haben, haben mir sehr gefallen“, so Trainer Sven Begunk. Durch einen Fehler im Mittelfeld gingen dann aber die Gäste durch Stefan Timmermann in Führung. Kevin Rakow gelang drei Minuten später der 1:1-Pausenstand. Nach einer sehr intensiven Pausenansprache drehten die Gastgeber in der 2. Halbzeit richtig auf. Rakow, Fabian Nitsche (2), David Käkenmeister und Debütant Gino Damrau sowie Ralf Zemke auf der Gegenseite trafen.

Der SV Klütz hatte nach dem 3:3 am Mittwoch beim SV Dassow viel Mühe, sich gegen die TSG Gadebusch II am Ende nach Toren von Schukay (2), Kähler und Schmidt mit 4:3 zu behaupten. Über weite Strecken lief spielerisch nicht viel zusammen bei den Hausherren. Laut Trainer Uwe Eberwein war das allerdings vor allem der Tatsache geschuldet, dass er viel experimentierten, zumal im 19 Spieler zur Verfügung standen. Ein besonderes Geschenk gab es vor dem Spiel von der Mannschaft für Christian Arndt und Ehefrau Rebecca, die wenige Tage zuvor geheiratet hatten.

Von einer über weite Strecken couragierten Leistung seiner Mannschaft sprach Gerd Rieckhoff, der Trainer des Gostorfer SV, dessen Ziel der sofortige Wiederaufstieg in die Kreisoberliga ist, nach dem 4:2-Erfolg über die TSG Warin II. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 waren die Gastgeber allerdings kurz mal ins Zittern geraten und hatten Glück, dass die Wariner in der 40. Minute einen Elfmeter verschossen. Drei Minuten später stellte David Millbrecht mit dem 2:1-Pausenstand die Weichen in Richtung Sieg. Angeführt von einem starken Alexandru Ghenea, er kam aus den A-Junioren des FC Schönberg, erhöhten nach der Pause Eric Kasüske und Marin Angelbeck auf 4:1.

Noch nicht dabei war beim GSV Dennis Kessner, der zu den Gostorfern zurückkehren wird. Einziger Abgang ist Oscar Ruiz, der zum SV Klütz wechselte. Der GSV eröffnet übrigens am kommenden Sonnabend mit einem vorgezogenen Heimspiel gegen Groß Stieten bereits die neue Saison.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.